Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Inzidenz am Wochenende unverändert
Lokales Neumünster

Corona Neumünster Sieben-Tage-Inzidenz am Wochenende unverändert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 05.10.2020
Von Sven Detlefsen
Ein Reiserückkehrer aus der Türkei ist in Neumünster positiv auf das Coronavirus getestet worden. Quelle: pixabay
Anzeige
Neumünster

Der jetzt positiv getestete Mann war als  Reiserückkehrer aus der Türkei bereits ordnungsgemäß in Quarantäne, berichtet die Stadt.  Die Ansteckungsquelle sei in diesem Fall noch unbekannt. Der Fachdienst Gesundheit der Stadt Neumünster sucht nach der Infektionsquelle.

Bis zum Sonntag 12 Uhr waren in Neumünster  insgesamt 173 Fälle einer Covid-19-Erkrankung mit Labornachweis bestätigt. Derzeit gelten 156 Personen im Stadtgebiet als genesen, sodass aktuell 14 Personen in Neumünster infiziert sein sollen, so der Fachdienst Gesundheit. 113 Personen seien aktuell unter Quarantäne gestellt, drei Personen mit dem Wohnort Neumünster befinden sich im Krankenhaus.

Anzeige

Fachdienst Gesundheit: Abstände einhalten

Der Fachdienst Gesundheit bekräftigt in seiner Mitteilung, dass das Einhalten von Abständen zu anderen Menschen von zentraler Bedeutung ist, um eine weitere Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus zu vermeiden. Die Stadt Neumünster weist zudem noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Reiserückkehrer aus Risikogebieten verpflichtet sind, sich beim Gesundheitsamt am Wohnort zu melden. Auf der Homepage der Stadt ist die Rückmeldung ganz einfach online möglich unter www.neumuenster.de/reiserueckkehr.

Beim Fachdienst Gesundheit der Stadt Neumünster lägen  viele Aussteigekarten, deren Inhaber sich bislang nicht gemeldet haben, so die Stadt. Bei Verstößen gegen die Quarantäne von Reiserückkehrern aus Risikogebieten drohe ein Bußgeld.

Nachrichten aus Neumünster

Jazz Club Neumünster - Weihnachtsjazz fällt aus
Sven Detlefsen 04.10.2020
Susanne Wittorf 03.10.2020
Sorka Eixmann 03.10.2020