Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Neumünster schaltet ein Bürgertelefon
Lokales Neumünster Neumünster schaltet ein Bürgertelefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:25 13.03.2020
Von Thorsten Geil
 Proben werden auf Coronavirus (Covid-19) getestet (in einem Krankenhaus in Leeds). Quelle: Danny Lawson
Anzeige
Neumünster

Das Bürgertelefon läuft bei der Berufsfeuerwehr Neumünster auf - Rufnummer 04321/33 22 888. Montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr werden dort Fragen beantwortet. Außerhalb dieser Zeiten läuft eine Ansage mit dem jeweils aktuellen Sachstand und Verhaltenstipps.

"Haben Sie Symptome des Coronavirus?"

"Hatten Sie Kontakt zu Erkrankten, waren Sie in einem Risikogebiet, haben Sie Symptome?" Wer das für sich bejaht, soll zunächst in der Arztpraxis seines Vertrauens anrufen (aber nicht einfach hingehen), heißt es in der 90-sekündigen Ansage vom Band.

Anzeige

Wer seinen Arzt nicht erreicht, soll die Servicenummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes anrufen unter der Nummer: 116117.

Die Stadt Neumünster hat wegen des Coronavirus in Neumünster alle öffentlichen Veranstaltungen in Neumünster untersagt. Das Friedrich-Ebert-Krankenhaus hat ein Besuchsverbot verhängt.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Neumünster hier.

Die Stadt Neumünster hat alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 30. April untersagt. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger steht eindeutig im Vordergrund. Ziel ist es, eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern", so OB Tauras.

Thorsten Geil 13.03.2020

Es ist dramatisch: Das Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster hat am Freitag ein komplettes Besuchsvebot verhängt. Alle Eingänge werden geschlossen. Zusätzliche Betten für die Intensivmedizin werden geschaffen, Operationen verschoben. Das Coronavirus darf nicht in die Klinik eingeschleppt werden.

Thorsten Geil 13.03.2020

Schon wieder brannte ein Dachstuhl in Neumünster. Das betroffene Haus an der Kieler Straße 73 liegt nur wenige hundert Meter Luftlinie von der Christianstraße entfernt, wo es am Dienstag gebrannt hatte. Zum Glück wurden diesmal offenbar keine Menschen verletzt.

Thorsten Geil 13.03.2020