Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Einbrecher aus Neumünster und Rendsburg sitzt in Frankreich in Haft
Lokales Neumünster

Einbrecher aus Neumünster und Rendsburg sitzt in Frankreich in Haft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 11.08.2020
Von Thorsten Geil
Die Polizei Neumünster und Rendsburg überführte einen Serien-Einbrecher und ließ ihn in Frankreich festnehmen. Dort klickten die Handschellen. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Neumünster

Seit Anfang 2020 soll der 35-Jährige unter anderem in Nortorf, in und um Neumünster sowie in der Hauptstadt Berlin mehrfach in Einfamilien- und Reihenhäuser eingebrochen sein. Dabei erbeutete er neben diversen Schmuckstücken auch Bargeld.

Der Mann sitzt in Frankreich in Haft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel sitzt der Mann jetzt in Haft in Frankreich, wo er nach längerer Fahndung und akribischer Arbeit der Kriminalbeamten in Neumünster und Rendsburg festgenommen wurde. Auch in Frankreich werden ihm diverse Einbrüche zur Last gelegt. Die Staatsanwaltschaft Kiel plant, nach dem Abschluss der Verfahren in Frankreich die Auslieferung bzw. Überstellung des Tatverdächtigen nach Deutschland zu veranlassen, wie die Polizeidirektion Neumünster mitteilte.

Anzeige

Mehr Nachrichten aus Neumünster lesen Sie hier.

Thorsten Geil 11.08.2020
Thorsten Geil 11.08.2020
Klassische Konzertreihe - Raffinesse an der Orgel herausgearbeitet
Susanne Wittorf 10.08.2020