Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Eine ganze Schule sammelt Pfand
Lokales Neumünster Eine ganze Schule sammelt Pfand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 13.03.2019
Von Thorsten Geil
Pfand für die Tafel (von links): Carolin Stier, Martin Genz, Maren Bürger-Ludwig und Ingrid Pohland bringen einen Aufkleber auf der Sammeltonne an. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Die Idee dazu hatten die Referendare Carolin Stier und Hauke Ruge. „Uns war aufgefallen, dass nach der letzten Stunde in jedem Klassenraum leere Flaschen der Schüler im Müll landen oder auf der Fensterbank stehen bleiben. Das hat uns gestört, und wir haben uns gefragt, ob man mit dem Geld nicht etwas Gutes tun könnte“, sagte Carolin Stier. So kamen die beiden Nachwuchslehrer auf die Idee, die Flaschen zu sammeln.

Die Tafel lässt die Flaschen abholen

Als Adressat der Spende war schnell die Neumünsteraner Tafel ins Blickfeld geraten. Die Vorsitzende Christina Arpe war begeistert von der Idee und sagte zu, die Flaschen regelmäßig abholen zu lassen, wenn sie an einem zentralen Punkt gesammelt werden.

Anzeige

Das Technische Betriebszentrum der Stadt stellte zwei Mülltonnen zur Verfügung, die vom Hausmeister mit zwei Einwurflöchern im Deckel versehen wurden. Der stellvertretende Schulleiter Martin Genz hofft, dass die Schüler nicht auf die Idee kommen, diese Tonnen für ihren Abfall zu nutzen.

2200 Schüler sollen ihr Pfand spenden

Im Eingangsbereich der TLS-Zentrale an der Parkstraße und in der Nebenstelle Holstenstraße 35 steht jetzt je eine Tonne. Plakate weisen auf den Nutzen der Aktion hin, und die 2200 Schüler und Lehrer werden auch noch direkt angesprochen.

Ingrid Pohland und Maren Bürger-Ludwig von der Tafel brachten große Aufkleber in die Schule, die zusätzlich auf die Sammlung hinweisen sollen. „Wir freuen uns sehr über diese Idee. Dass gerade junge Leute auch an die Tafel denken, ist eine tolle Sache“, sagten sie.

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Thorsten Geil 13.03.2019
Kerstin Tietgen 13.03.2019
Andrè Haase 12.03.2019