Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Kita-Kinder feierten ihr Richtfest
Lokales Neumünster Kita-Kinder feierten ihr Richtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 12.03.2019
Von Thorsten Geil
Einen eigenen Richtkranz brachten die Kinder (mit der stellvertretenden Kitaleiterin Regine Rahlf) mit. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Eine Sanierung der alten Kita Bollbrück war einfach nicht mehr wirtschaftlich, sagte der Erste Stadtrat Carsten Hillgruber beim Richtfest unter einem schützenden Pavillondach. Darum habe die Stadt sich entschieden, an- und umzubauen. Die Kita wurde bereits zum Familienzentrum ausgebaut, aber nun wird es erst so richtig schick.

Kindermensa mit einer großen Küche

Zwei Gruppenräume werden komplett neu gebaut, inklusive jeweils eines Neben- und eines Waschraums sowie einer Garderobe. Ein bestehender Gruppenraum wird umgebaut und ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht. Außerdem entsteht eine richtige Kindermensa mit einer großen Küche, eine komplett neue Haustechnik.

Sogar ein Blockheizkraftwerk zur Energieerzeugung wird hier mitten im Einfelder Siedlungsgebiet gebaut. Im Familienzentrum gleich nebenan entstehen ebenfalls Therapie- udn Besprechungs- und Büroräume für die Mitarbeiter.

Die Stadt Neumünster investiert hier rund 1,6 Millionen Euro.

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Weitere Bilder vom Richtfest der Kita Einfeld
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespolizisten wurden im Bahnhof Neumünster zum Eingang gerufen, weil eine Schlägerei gemeldet wurde. Die Beamten konnten ermitteln, dass ein 31-Jähriger, der unter Alkoholeinfluss stand, einem anderen Mann (29) ins Gesicht geschlagen und ihn bespuckt hatte. Sie konnten die Situation beruhigen.

Thorsten Geil 12.03.2019

Bereits zum dritten Mal lädt die Neumünsteraner Kult-Band Acoustic Gentlemen zum etwas anderen Tanz in den Mai ein. 2018 platzte das „KDW“ am Waschpohl mit 130 Gästen aus allen Nähten, und zahlreiche Besucher mussten wegen drohender Überfüllung abgewiesen werden. Dieses Mal läuft es anders.

Thorsten Geil 12.03.2019

„Das hat das Haus noch nicht gesehen!“ Auch am Tag nach der Vernissage ist Brigitte Gerisch noch überwältigt vom Besucheransturm auf die Herbert-Gerisch-Stiftung. 785 Besucher kamen zur Ausstellungseröffnung „Multissimo – Multiple Art und Serielle Kunst“, die bis zum 21. April zu sehen ist.

Susanne Wittorf 12.03.2019