Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Titel "Jugend-forscht-Schule" gewonnen
Lokales Neumünster Titel "Jugend-forscht-Schule" gewonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:24 18.09.2017
Von Sabine Nitschke
Preisträger Gidion Goar Rosing (rechts) erläutert Ministerin Karin Prien und MdB Philipp Murmann seine Forschungsrbeit über das Jakobs-Greiskraut. Quelle: Sabine Nitschke
Anzeige
Neumünster

Fündig für sein Projekt „Graus mit dem Jakobs-Greiskraut“ war Gidion Goar Rosing unmittelbar vor der Haustür in Hasenkrug/Kreis Segeberg geworden. „Unser Nachbar hält Rinder auf einer Weide, neben der eine Naturschutzfläche liegt, auf der sich das Kreuzkraut ungebremst ausbreiten kann“, erklärte der 18-Jährige Bildungsministerin Karin Prien. Ziel seines Projektes war, mit einem Anzuchtexperiment im Labor nachzuweisen, dass das Greiskraut Pyrrolizidin-Alkaloide ans Gras abgibt, das in den Mägen von Kühen und Pferden landet. Mit seiner Arbeit wurde Gidion Landessieger. Den dritten Platz im Regionalwettbewerb belegten Ronja Möhring (18) und Christopher Postel (19) mit ihren Erkenntnissen zu „Auswirkungen von Pestiziden auf pflanzliche und tierische Zellen“.

„Der vor acht Jahren ins Leben gerufene Wettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ ist fester Bestandteil der Lernkultur dieser Schule. Er wird vom besonderen Engagement und Enthusiasmus der Schüler und der Betreuungslernkräfte getragen“, sagte Prien. Schulleiter Jörg Leppin vergaß nicht, die Verdienste seines Vorgängers Ulrich Wiethaup zu würdigen. „Vor elf Jahren hat er in einem kleinen Umfeld den Zweig Biotechnologie gestartet: Abitur und gleichzeitig eine Ausbildung zum Biotechnologischen Assistenten. Dafür gab es damals noch gar keine Lehrpläne.“

Lob gab es auch vom CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Murmann. Da Schleswig-Holstein keine großen Unternehmen habe, hätten sich hierzulande viele Mittelständler als Förderer zum Forschungsforum zusammengetan. Die haben ein ganz konkretes Zukunftsziel vor Augen. „Wir wollen den Bundeswettbewerb 2022 nach Schleswig-Holstein holen.“

Neumünster Messerstecherei in Neumünster Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Nach einer Messerstecherei in Neumünster hat die Polizei am Dienstag in Kiel einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 24 Jahre alte Iraker steht im Verdacht, am Sonntagabend einen 31 Jahre alten Syrer im Streit mit einem Messer verletzt zu haben.

19.09.2017

Ein Motorradfahrer kam aus bislang unbekannter Ursache stadtauswärts von der Fahrbahn ab und kollidierte mehrfach linksseitig auf dem Geh- und Radweg, der am Morgen ein stark frequentierter Schulweg ist. Der Motorradfahrer verstarb noch am Unfallort.

18.09.2017
Neumünster Bilanz Nordbau Neumünster Mehr Besucher und neue Impulse

Messeleiter Wolfgerd Jansch zog eine positive Bilanz der 62. Nordbau in den Holstenhallen Neumünster. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Besucherzahlen mit rund 65000 Gästen leicht gestiegen. Die Themenschwerpunkte lagen bei Digitalisierung und städtischem Gärtnern, die viele neue Impulse brachten.

Beate König 17.09.2017