Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster "Plattdütsch Gill to Einfeld" aufgelöst
Lokales Neumünster "Plattdütsch Gill to Einfeld" aufgelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 28.01.2019
Von Thorsten Geil
Ein Bild aus glorreichen Zeiten: In „De Pututanten“ glänzten beim Gildeabend 1979 Klaus Rocholl (von links), Erika Begas, Heinz Kersch und Erich Kröger.
Anzeige
Neumünster

Im Jahr 1952 wurde der Verein gegründet, um die plattdeutsche Sprache zu erhalten und zu pflegen. Zwei Jahre später wurde dann die „Einfelder Speeldeel“ gegründet, die mit ihren Theaterstücken in all den Jahren die Einfelder begeistern konnten. Bis nach Rodgau in Hessen reist die Gruppe zu einem befreundeten plattdeutschen Verein.

Internationale Auftritte

Bei monatlichen Gildeabenden wurden viele Themen besprochen. So gab es viele Jahre ein Vogelschießen für Groß und Klein, es wurden Ausflüge angeboten, Grillabende gemacht und 1972 sogar eine Volkstanzgruppe ins Leben gerufen. Die trat in Spitzenzeiten in Holland und Belgien, Polen und der ehemaligen DDR sowie in vielen Städten Deutschlands auf. Die Tanzgruppe musste leider aus Mangel an Tänzern vor 13 Jahren aufgelöst werden. Da es im letzten Jahr nicht gelungen war, einen neuen Vorstand zu wählen, musste nun der ganze Verein aufgelöst werden (wie berichtet). Die Gildemitglieder wollen sich aber einmal im Jahr bei einem Grillnachmittag treffen.

Anzeige

„Speeldeel“ wird weitermachen

Die „Speeldeel“ wird allerdings weitermachen. In diesem Jahr wird unter dem Motto „875 Jahre Einfeld“ ein großes Stück auf die Beine gestellt und in der Alexander-von-Humboldt-Schule gespielt: Freitag und Sonnabend, 29. und 30. März, sowie 4., 5. und 6. April, jeweils ab 19.30 Uhr, außerdem am 6. April um 15 Uhr. Es werden weiterhin Aktive gesucht, weiblich und männlich, jünger und etwas älter. Wer Lust hat, kann sich melden bei der Leiterin Anja Kröger, Tel. 04320/599 636.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Neumünster Am Bahnhof in Neumünster - Polizei nimmt Ausreißerin in Obhut
28.01.2019
27.01.2019
Neumünster Treffen im Ratssaal - Hochburg der Karnevalisten
Susanne Wittorf 27.01.2019