Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Felix Zarbock ist Stacking-Vizeweltmeister
Lokales Neumünster Felix Zarbock ist Stacking-Vizeweltmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:26 10.04.2018
Von Sabine Nitschke
Becherstapler Felix Zarbock (links) aus Neumünster im Team mit Markus Maiwald, Michael Nerlich, Finja Hollin und Lisa Ortwein. Quelle: Zarbock, Jens
Anzeige
Neumünster

„Cycle“ gilt als die Königsdisziplin; darin war Felix im vergangenen April in Taiwan Weltmeister geworden. In nur 6,2 Sekunden hatte er vor einem Jahr zehn Becher erst zu zwei Pyramiden gestapelt, sie blitzschnell wieder abgebaut und sofort eine neue Zehner-Pyramide aufgestapelt, bevor alle Becher wieder ineinander glitten.

400 Teilnehmer aus 19 Nationen

Sehen lassen können sich die Erfolge von Felix und seinem Sport Stacking Team Quickborn, das zusammen mit knapp 400 Teilnehmern aus 19 Nationen an den Start ging, allemal. In den drei Staffeldisziplinen trat Felix gemeinsam mit Markus Maiwald, Finja Hollin, Lisa Ortwein und Michael Nerlich an. Und hier die weiteren Platzierungen: In seinen Einzelfinals hat Felix im 3-3-3 mit 1,618 Sekunden den fünften Platz erreicht, im 3-6-3 mit 2,11 Sekunden den achten Platz. „Und im Cycle schaffte er es schließlich mit einer Superzeit von 5,974 Sekunden auf den dritten Platz“, berichtete sein Vater Jens Zarbock. Außerdem gab es im Internationalen Stack Out einen dritten Rang.

Anzeige

Zum Team Germany gehörten 46 Mitglieder

Unterwegs ist Felix bei dieser Reise über den großen Teich nicht nur mit seinen Teamkollegen aus Schleswig-Holstein. Zum Team Germany gehören 46 Teilnehmer zwischen zehn und 68 Jahren. Mit von der Partie bei dieser Weltmeisterschafts-Tour ist die ganze Familie Zarbock: außer Papa Jens auch Mama Gabi, die den Stacking-Sohn schon 2015 nach Montreal begleitete, und die ältere Schwester Juliane.

Vor den Wettkämpfen blieb noch genügend Zeit, Orlando und Florida ein bisschen zu erkunden. „Nach der WM werden wir noch nach Miami fahren und Key West und die Everglades besuchen“, schilderte Jens Zarbock die weiteren Pläne.

Sabine Nitschke 09.04.2018
09.04.2018
Sabine Nitschke 09.04.2018