Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Frauen stahlen Kleidungsstücke
Lokales Neumünster Frauen stahlen Kleidungsstücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 30.04.2018
Zwei chinesische Staatsangehörige werden verdächtigt, mehere Kleidungsstücke in Neumünster geklaut zu haben. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Neumünster

Bereits am 27. April gegen 18.35 Uhr wurde eine 53-jährige chinesische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Frankreich im DOC im Industriegebiet Süd in Neumünster beobachtet, wie sie zwei Kleidungsstücke im Gesamtwert von 488 Euro aus einem Geschäft stahl. Der Sicherheitsservice konnte die Frau auf dem Parkplatz zur Rede stellen und nahm ihr die Kleidungsstücke ab. Weiteres Diebesgut konnte zuerst nicht gefunden werden, allerdings hatte sie 650 Euro Bargeld bei sich. Die Staatsanwaltschaft Kiel behielt 600 Euro als Sicherheitsleistung ein. Die Frau wurde wieder entlassen.

Polizei fand weitere Kleidungsstücke

Durch einen Hinweis wurden die Polizisten in der Nacht auf einen Pkw mit französischem Kennzeichen aufmerksam gemacht. Es stellte sich heraus, dass zusammen mit der 53-Jährigen eine 58-jährige chinesische Frau und eine 40-jährige Mongolin in dem Auto saßen und diverse neuwertige Kleidungsstücke bei sich hatten. Die Polizei verdächtigt sie des Diebstahls. Sie schätzt den Gesamtwert im mittleren vierstelligen Bereich. Gegen die 40-jährige Fahrerin lagen zwei internationale Haftbefehle vor, sodass die Polizei sie mit zur JVA Neumünster nahm. Dort konnte sie die 2800 Euro Strafe direkt zahlen und wurde wieder entlassen. Eine Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Diebstahls wurde gestellt.

Von KN

Thorsten Geil 30.04.2018
Sven Detlefsen 30.04.2018
Sabine Nitschke 29.04.2018