Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Feuerwehr verhinderte Großbrand
Lokales Neumünster Feuerwehr verhinderte Großbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 23.03.2018
Feuerwehrmänner löschten einen Brand auf einem Recyclinghof in Neumünster. Quelle: Thomas Nyfeler
Anzeige
Neumünster

Auch die automatische Brandmeldeanlage des Betriebes hatte ausgelöst. In einer Lagerhalle waren Holzhackschnitzel in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich auf das Gebäude und die davor gelagerten Plastikhackschnitzel aus.

Die Berufsfeuerwehr Neumünster und die Freiwilligen Feuerwehr Gadeland rückte mit etwa 25 Einsatzkräften an und musste mit einem Bagger und einem Radlader die Halle öffnen, um die Hackschnitzel abtransportieren und löschen zu können.

Die Einsatzkräfte erstickten die Flammen mit Schaum. Eine am Gebäude angebracht Heizung, die zuerst als Brandursache vermutete wurde, war jedoch völlig intakt und nicht Grund für das Feuer. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehrkameraden hatte der Betreiber Glück im Unglück, da ein weitaus größeres Feuer und damit schlimmere Schäden verhindert werden konnten.

Mit am Einsatzort waren außerdem ein RTW und die Polizei, die nun die Brandursache ermittelt. Die Löscharbeiten zogen sich noch über mehrere Stunden hin, dabei wurde entdeckt, dass sich das Feuer wahrscheinlich im Bereich einer Förderschnecke, die die Holzhackschnitzel zur Heizung transportiert, über mehrere Stunden evtl. Tage entwickelt hat.

Von Nyfeler

Sabine Nitschke 22.03.2018
Neumünster Fahrer schwer verletzt - Auto prallt mit Zug zusammen
Thomas Nyfeler 22.03.2018