Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Glück gehabt: Das Bier ist geeignet
Lokales Neumünster Glück gehabt: Das Bier ist geeignet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 22.05.2019
Von Thorsten Geil
Gildebier-Verkostung: Jacoby-König Jörg denkt noch nach, sein Kapitän Philipp Oldehus (rechts) und Eric I. schauen ihn erwartungsvoll an. Bürgergilde-Kapitän Ulf-Christian Mahlo (links) ist schon sicher, dass das Bier etwas taugt. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Die Gildebrüder im Saal des Holstenhallen-Restaurants atmeten förmlich auf: Jens-Eric von Düsterlho nahm einen tiefen Schluck aus dem Glas, prüfte, dachte nach, schluckte, rollte mit den Augen – und nach einer gefühlten Ewigkeit fiel endlich der erlösende Satz: „Das Bier ist für den menschlichen Genuss geeignet.“ Nun durften alle sich davon überzeugen, dass aus einem einfachen Fass Bier plötzlich eine ganze Menge offizielles Gildebier geworden war.

Das Bier wird seit 1966 gestiftet

Beim Anstechen des Fasses im Restaurant der Holstenhallen assistierte Eric I. der König der Jacoby-Bürgergilde, Jörg Koepsell, der gerade die Hälfte seiner Regentschaft hinter sich hat.

Anzeige

Das Bier wird seit 1966 von der Holsten-Brauerei und seit deren Übernahme auch von der Carlsberg-Brauerei für diesen Anlass extra gebraut und gestiftet.

Frech marschierten zwei Männer in die Brauerei

Diese Tradition geht übrigens zurück auf die Jacoby-Gildebrüder Gerhard Schümann und Heinrich Oldehus, Vater des heutigen Kapitäns. Sie besuchten 1966, abends bereits gut gelaunt, die damals in Neumünster noch aktive Holsten-Brauerei und baten den Braumeister Einsiedel recht forsch, das für das Jacoby-Vogelschießen gebraute Bier schon einmal probieren zu dürfen.

Der Braumeister war überrascht

Der Braumeister war überrascht, gewährte dann aber den einen oder anderen Probeschluck. Das Bier erwies sich als „vorzüglich und für den menschlichen Genuss geeignet“, so das Urteil der beiden Tester. Das wird allerdings erst durch das Anstechen des Fasses und den Probeschluck durch die scheidende Majestät zum offiziellen Gildebier.

Versammlung an Himmelfahrt

An Himmelfahrt treten beide Gilden zu ihren Generalversammlungen zusammen. Am 12. Juni ist das Vogelschießen, und am 13. Juni werden die Gilden gemeinsam zur Eröffnung der Holstenköste marschieren.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Thorsten Geil 22.05.2019
21.05.2019
21.05.2019