Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Nach Streit: Polizist mit Messer bedroht
Lokales Neumünster Nach Streit: Polizist mit Messer bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 24.03.2019
Ein betrunkener Mann öffnete nach Darstellung der Polizei auf einmal seine Wohnungstür, trat aus seiner Wohnung ins Treppenhaus, zog ein großes Teppichmesser und ging in drohender Haltung auf die Beamten zu. Quelle: Juliane Häckermann (Symbolfoto)
Anzeige
Neumünster

Als die Beamten in der Neumünsteraner Klosterstraße eintrafen, war alles schon wieder ruhig. Laut Polizei hatten sich Streit-Parteien von alleine in ihre Wohnungen begeben. Dennoch wollten die Polizisten noch den Grund des Streits feststellen und befragten daher Anwohner in dem Haus.

Mann war betrunken

Ein betrunkener Mann öffnete nach Darstellung der Polizei auf einmal seine Wohnungstür, trat aus seiner Wohnung ins Treppenhaus, zog ein großes Teppichmesser und ging in drohender Haltung auf die Beamten zu. Die Beamten konnten den 32-Jährigen überwältigen, fesseln und zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle bringen. Nach Angaben der Polizei hatte er 1,7 Promille intus. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Anzeige

Strafanzeige wegen tätlichen Angriffs

Die Beamten schrieben eine Strafanzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Verletzt wurde niemand.

Von RND/pat

Thorsten Geil 23.03.2019