Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Junge Bühne ohne Alkohol
Lokales Neumünster Junge Bühne ohne Alkohol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 18.05.2014
Von Cornelia Wunder
Freuen sich auf die Premiere zur Holstenköste: Jason Zeichner (von links), Björn Hattenbach, Robert Kopischke, Marco Maibaum, Henrik Liedtke, Philip Sinn, Annabell Pescher, Andreas Leimbach, Tristan Göttsche, Dietrich Mohr. Quelle: cwu
Neumünster

Am Sonnabend, 14. Juni, darf von 18 bis 24 Uhr gerockt werden. Das Konzept ist der Jungen Bühne Kiel, die jährlich zur Kieler Woche organisiert wird, nachempfunden und hat einen präventiven Charakter: Junge Leute sollen auch ohne Alkohol cool feiern können.

 „Holstenköste ist nicht nur Fressen und Saufen“, findet Dietrich Mohr vom JVN. Das kulturelle Programm wurde von sechs Neumünsteraner Jugendlichen gestaltet. Sie bildeten eine Jury, die aus den elf eingesendeten Bewerbungen ihre vier Favoriten auswählte. Dabei haben sie nicht nur auf den eigenen Geschmack, sondern auch auf Massenkompatibilität geachtet. „Wir wollen möglichst viele Jugendliche ansprechen“, erklärte Annabell Pescher (17) das Indie- und Singer-Songwriter-lastige Line-Up. Spielen werden die Bands Joy (Neumünster), Matchboxstories (Hamburg), wirmaschine (Kiel) und Jens Plöhn (Elmshorn).

 Auch die Gewinner der Jungen Bühne Kiel aus dem vergangenen Jahr konnten für einen Auftritt gewonnen werden: Ska-Punk-Band Janitor und die Punk-Rocker von Green Grandma werden mit einem jeweils 45-minütigem Auftritt zu sehen sein.

 Für trockene Kehlen soll es alkoholfreie Cocktails am mobilen Wagen von Jims Bar geben. Der Eintritt ist frei.

 Wenn die Junge Bühne Neumünster ein Erfolg wird, wollen die Organisatoren über ein mehrtägiges Programm im nächsten Jahr nachdenken. Andreas Leimbach (Stadt Neumünster) hofft neben zahlreichen Besuchern auch auf einige Geld- und Sachspenden von Neumünsteraner Unternehmen.cwu