Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Zwei Weihnachtsbabys geboren
Lokales Neumünster Zwei Weihnachtsbabys geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 26.12.2018
Von Sven Detlefsen
Lea Marie (links) und Milla im Weihnachts-Outfit verschlafen ihr erstes Fotoshooting. Quelle: FEK/hfr
Anzeige
Neumünster

Die Familien der Heiligabend-Babys hatten ganz anders geplant, berichtet FEK-Sprecherin Maren von Dollen. Die kleine Milla sollte eigentlich elf Tage vor Heiligabend geboren werden. Und Lea Marie hätte, so der im Vorfeld errechnete Termin, 2019 als Geburtsjahr erreichen sollen. Aber die beiden wollten wohl das besondere Geburtsdatum.

Fotoshooting verschlafen

Beide Mädchen haben somit einen ganz besonderen Geburtstag. Das Fotoshooting haben die Damen friedlich verschlafen. Wenig später ging es für beide mit ihren Eltern nach Hause, wo jeweils schon der große Bruder auf das außergewöhnliche Weihnachtsgeschenk wartete. 

Zahl der Geburten im FEK 2018 gestiegen

Die Geburtsstation im Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) hat die 1000er-Marke für 2018 bereits am 4. Dezember erreicht. Dass das Jubiläumsbaby bereits Anfang Dezember kam, lässt auf eine steigende Geburtenzahl in 2018 schließen. Chefarzt Dr. Ivo Heer und die leitende Hebamme Karin Laatsch erwarteten Anfang Dezember noch etwa 75 weitere Geburten in 2018. Damit würde die Geburtenanzahl im Vergleich zum Vorjahr ansteigen: Im Jahr 2017 war die 1000. Geburt erst am 27. Dezember.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster

Susanne Wittorf 26.12.2018
Beate König 25.12.2018
Thorsten Geil 24.12.2018