Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Intensivtäter verletzte zwei Polizisten
Lokales Neumünster Intensivtäter verletzte zwei Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 08.09.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Neumünster wurden zwei Polizisten im Einsatz verletzt. Quelle: Juliane Häckermann
Neumünster

Als am Freitagabend ein Streit mit einem 16-Jährigen in Neumünster zu eskalieren drohte, bat ein 18-Jähriger die Polizei um Hilfe. Zudem wollte er laut Polizei eine Körperverletzung zu seinem Nachteil anzeigen, die der 16-jährige Freund gesehen haben soll. 

Bei der Aufnahme der Personalien zeigte sich der 16-Jährige jedoch unkooperativ und aggressiv. Statt die Personalien herauszugeben, leistete er Widerstand. Hierbei wurden beide Beamte verletzt.

Eine 24-jährige Polizistin erlitt einen Schlag mit dem Ellenbogen ins Gesicht und Hautabschürfungen. Sie blieb dienstfähig. Ein 32-jähriger Polizist verletzte sich am Knie, sodass er bis auf Weiteres nicht mehr dienstfähig ist.

16-Jähriger aus Neumünster ist Intensivtäter

Bei dem 16-Jährigen aus Neumünster handelt es sich der Polizei zufolge um einen Intensivtäter. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Jugendlichen einen Wert von 1,50 Promille.

Nachdem seine Personalien auf dem 1. Polizeirevier festgestellt und eine Blutprobe entnommen wurde, wurde er von seinen Erziehungsberechtigten abgeholt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Mehr Nachrichten aus Neumünster lesen Sie hier.

Der 21. Kunstflecken startete mit einer fulminanten Art Tour - mehr als 300 Gäste machten sich auf den Weg und freuten sich über ein buntes Programm.

Susanne Wittorf 07.09.2019

1000 Einträge waren das Ziel, aber das war offenbar tief gestapelt: Nach nur 96 Stunden haben schon 500 Menschen und Unternehmen mitgemacht; der „Neumünsteraner Appell“ wird förmlich überrannt. Bei dem Appell des Fördervereins Hochschule kann man sich zur Einrichtung einer Uni bekennen.

Thorsten Geil 06.09.2019

Hof Viehbrook bei Neumünster wird am Wochenende wieder zur Zentrale der Sternengucker, denn hier findet das siebte Schleswig-Holsteiner Teleskoptreffen statt (vom 6. bis 8. September). Rund 100 Gäste aus Norddeutschland erwarten die Neumünsteraner Astronomen, die das Treffen organisieren.

Thorsten Geil 06.09.2019