Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Senioren-Wohnprojekt für Gadeland
Lokales Neumünster Senioren-Wohnprojekt für Gadeland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 24.03.2018
Von Sabine Nitschke
Das Investoren-Trio Hans-Christian Stockfisch (von rechts), Dennis Holst und Hans-Christian Mergel und sein Projekt Seniorenwohnen an der Segeberger Straße. Quelle: Sabine Nitschke
Neumünster

"Seit 2012 sind wir auf der Suche nach einem passenden Grundstück und haben diverse Eigentümer gefragt, aber letztlich wollte keiner verkaufen", erinnerte Beiratsvorsitzender Volker Matthée. "Die beiden Grundstücke Segeberger Straße 36 und 38 haben wir schon gekauft", sagte Hans-Christian Mergel, der zusammen mit dem Hamburger Hans-Christian Stockfisch und dem Bauunternehmer Dennis Holst aus Arpsdorf hinter dem Projekt steht. Im Frühsommer hatte die stellvertretende Beiratsvorsitzende Alexandra Mallon ihren Nachbarn Mergel angesprochen; dann kam der Stein schnell ins Rollen.

„Wir wollen so bald wie möglich loslegen; das Bauantragsverfahren soll in zwei bis drei Wochen starten“, sagte Mergel. Er ist sich sicher: "Es gibt keine erkennbaren Gründe, weshalb das Projekt scheitern sollte." Mit Neumünsters Bauverwaltung habe es bereits acht Arbeitsgespräche gegeben; auch die untere Forstbehörde wurde kontaktiert.

Das knapp 15.000 Quadratmeter große Grundstück gibt laut Mergel ohne weiteres die Anlage mit drei Voll- und einem Staffelgeschoss her; die Nachbarbebauung sei heute schon auf diese Höhe ausgelegt."Massive Bauweise, außen heller belgischer Friesenstein, innen 59 Eigentumswohnungen von 44 bis 100 Quadratmetern. Unten Terrassen, dann Balkone, oben Dachterrasse", schilderte Dennis Holst das Vorhaben. "Zur Ausstattung gehören Fußbodenheizung und natürlich Aufzüge, mit denen auch Betten auf die Etage gefahren werden können. Vor dem Gebäude sind Parkplätze für Ärzte und Pflegedienste vorgesehen", erläuterte Mergel. Insgesamt sind 40 Stellplätze geplant.

Wie war der Urlaub zu Kaisers Zeiten, und wie ist es heute? Wann ist man reif für die Insel? Nicht nur diese Fragen beantwortet die neue Ausstellung über die Ferieninseln Sylt, Mallorca und Hiddensee in Neumünsters Museum Tuch + Technik.

Sabine Nitschke 23.03.2018

Der Unfall auf dem Bahnübergang am Südbahnhof Neumünster bleibt weiter rätselhaft. Gegen 4 Uhr war ein VW Passat hier von einer anfahrenden AKN-Bahn erfasst worden; der Autofahrer wurde schwer verletzt. Noch ist völlig unklar, ob die Schranken geschlossen waren oder ob menschliches Versagen vorlag.

Thorsten Geil 23.03.2018
Neumünster Flammen auf Recyclinghof - Feuerwehr verhinderte Großbrand

Bei einem Feuer in der Nacht zu Freitag gegen 2.30 Uhr auf dem Recyclinghof Behrendt im Wittorfer Gewerbegebiet wurden Menschen nicht verletzt. Ein Anrufer hatte Rauch gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Großbrand verhindert werden.

23.03.2018