Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Tischler stellen Gesellenstücke aus
Lokales Neumünster Tischler stellen Gesellenstücke aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 19.06.2019
Von Thorsten Geil
Unikate: Helmut Jahn, Obermeister Joachim Schlüter und Andy Grabowski (von links) präsentieren die Ausstellung der Gesellenstücke bei Nortex. Quelle: Nortex hfr
Neumünster

18 Auszubildende der Tischler-Innung Neumünster zeigen ihre Gesellenstücke in ungewöhnlichem Ambiente im Modehaus. Die Ausstellung hat bereits Tradition: Seit 16 Jahren werden sie in jedem Jahr gezeigt. „Manche unserer Kunden fragen schon im März nach, wann denn endlich die Ausstellung beginnt“, sagt Helmut Jahn vom Modehaus. Das sei früher anders gewesen: „Damals im Jahr 2003 konnte sich das noch niemand vorstellen, wie ein Modehaus und Tischler zusammenpassen könnten.“

Ausstellung ist am Haupteingang

Direkt am Haupteingang sind die Anrichten, Kommoden und Schränke zu besichtigen. Wer den Blick über die Arbeiten gleiten lässt, erkennt: Die Holzart Eiche liegt stark im Trend. Fast jedes zweite Möbel besteht ganz oder zum Teil aus dem dekorativen, langlebigen und robusten Material. Etwa ein Schreibtisch mit gezinktem Schubkasten, gefertigt von Tobias Petersen, Lehrling bei Hans Voss Holzbau. Oder ein Unterschrank aus Eiche, mit einer dunkel gebeizten Platte und hellerem Holz darunter, den Sabrina Mohr vom Berufsbildungswerk Neumünster designt hat. 

100 Stunden Arbeit

Seit Januar hatten sich die Azubis im dritten Lehrjahr mit ihrem Gesellenstück beschäftigt. Insgesamt durften 100 Stunden daran gearbeitet werden - inklusive Planung, Fertigen einer Skizze, einer genauen Kalkulation und schließlich der praktischen Ausführung. Eine Jury des Kreishandwerks Mittelholstein wird in den nächsten Tagen drei Gewinner küren. Das Möbel des Gewinners wird beim landesweiten Wettbewerb aller Tischler-Innungen Schleswig-Holsteins Endes des Jahres ins Rennen geschickt. 

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

In der Ratsversammlung und an der Verwaltungsspitze von Neumünster ist für einige Mitglieder offenbar das Maß voll. Oberbürgermeister Olaf Tauras (CDU) hat Strafantrag gegen Unbekannt erstattet, weil zuletzt mehrfach Informationen aus nicht öffentlichen Sitzungen an die Presse gelangt sind.

Thorsten Geil 19.06.2019

Spaziergänger haben an der Schwale im Stadtteil Wittorf einen höchst brisanten Fund gemacht: Sie entdeckten in der Verlängerung des Kiefernwegs ein Päckchen, das aussah, als wäre es dort deponiert worden. Sie wandten sich unverzüglich an die Polizei. Ein Test ergab: Das war ein Kilogramm Kokain.

Thorsten Geil 18.06.2019

Aufregung in der Holstenschule in Neumünster. „Ist sie das wirklich?“. Schulleiter Pay Dierks konnte die Vermutungen seiner Schüler bestätigen: „Ja, das ist Angelina Kirsch“, stellte er das Supermodel vor.

Susanne Wittorf 18.06.2019