Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Karstadt wird 2021 definitiv abgerissen
Lokales Neumünster Karstadt wird 2021 definitiv abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.05.2019
Von Thorsten Geil
Karstadt Neumünster wird bald abgerissen. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Die jetzige Zentrale an der Kieler Straße gehört längst nicht mehr der Sparkasse und wird (teuer) zurückgemietet. Sie ist den Sparkassen-Leuten als Domizil längst unbeliebt geworden.

Baupläne gibt es noch nicht

Wie der Neubau am Großflecken aussehen wird, ist noch offen. Es gebe auch noch keine Aussage von Karstadt, ob die dort wieder als Mieter mit einziehen oder den Standort Neumünster aufgeben möchten, so Fohrmann vor der Presse bei der Vorstellung der Bilanz 2018. Das Warenhaus hat noch einen Mietvertrag bis 2021 mit der Sparkasse.

Bis Ende 2019 wird entschieden

Bis Ende 2019 werde das Kreditinstitut entscheiden, was in welcher Größe und gegebenenfalls mit welchen Mietern gebaut werde. Fohrmann kann sich auch andere Mit-Nutzungen vorstellen.

Kauf kurz vor Weihnachten 2015

Ende 2015 hatte die Sparkasse völlig überraschend bekannt gegeben, die Karstadt-Immobilie gekauft zu haben. Gleichzeitig hatte das Warenhaus einen neuen Mietvertrag unterzeichnet. Die bereits verkündete Karstadt-Schließung samt Kündigungen der Mitarbeiter wurde damals kurz vor Weihnachten zurückgenommen.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine echte runde Zahl: Schon zum 30. Mal geht am Freitag, 14. Juni, der traditionelle Holstenköstenlauf an den Start. Die Organisatoren und Helfer stehen buchstäblich schon in den Startlöchern. Bei einem Vorbereitungstreffen mit den Sponsoren an der Anscharkirche wurden jetzt Pläne geschmiedet.

Thorsten Geil 08.05.2019

Der plötzliche Herzkreislaufstillstand ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Reanimation kann Leben retten. Dass das gar nicht so schwer, sondern sogar kinderleicht ist, zeigte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) beim Internationalen Rotkreuztags auf dem Großflecken in Neumünster.

Benjamin Steinhausen 08.05.2019

Die Sparkasse Südholstein sieht sich im fünften Jahr der Neuorganisation auf bestem Weg. Die Bilanz 2018 sieht gut aus, die Gewinne steigen, nahezu alle Kennziffern zeigen nach oben. Immerhin 38,4 Millionen Euro blieben am Jahresende als Betriebsergebnis übrig, 6,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Thorsten Geil 09.05.2019