Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Timm-Kröger-Schüler kochten vegetarisch
Lokales Neumünster Timm-Kröger-Schüler kochten vegetarisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.07.2019
Von Benjamin Steinhausen
Alva (von links), Jasmina, Elias (alle 7) und Paula (8) bereiteten eine leckere Erdbeer-Quarkspeise zu. Sie helfen auch zu Hause oft in der Küche mit, wie sie erzählten.
Alva (von links), Jasmina, Elias (alle 7) und Paula (8) bereiteten eine leckere Erdbeer-Quarkspeise zu. Sie helfen auch zu Hause oft in der Küche mit, wie sie erzählten. Quelle: Benjamin Steinhausen
Anzeige
Neumünster

Dabei handelt es sich um ein Präventionsprojekt des Deutschen Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein zum Thema Ernährung. „Das Ziel ist, dass die Kinder erleben, dass es Spaß macht, selbst zu kochen und sie sollen lernen, Lebensmittel zu erkennen, sie zu riechen und zu schmecken. Die meisten Kinder arbeiten sogar sehr selbstständig, was manche Eltern ihnen zu Hause vielleicht gar nicht zutrauen“, erklärte Anna Baumgarten-Heepe. Sie ist als freiberufliche Ernährungsberaterin seit 2015 ganzjährig mit der Kinderküche auf Tour im Einsatz.

Rezepte des Projekt sollen keine Kinder ausschließen

Sie sucht vorab die Rezepte aus und besorgt die Zutaten. Es gab gestern einen Eisbergsalat mit Mangodressing und selbstgebackenen Brötchen, gefolgt von Pizzaschnecken und einer Quarkspeise mit Erdbeeren als krönenden Abschluss. Die Kinderküche setzt auf vegetarische Rezepte aus hygienischen Gründen, aber auch, um keine vegetarischen oder religiösen Kinder auszuschließen, wie die Leiterin erzählte. Die Zutaten seien in der Regel saisonal und aus der Region – die Mango sei eine Ausnahme.

Für die Quarkspeise schnippelten Elias, Alva, Jasmina (alle 7) und Paula (8) die Erdbeeren zurecht. „Erdbeeren mag ich gerne. Wir holen auch oft welche aus dem Schrebergarten meines Opas“, verriet Elias. Auch für Jasmina war die Schnippelarbeit in der Küche nichts Neues. „Ich helfe oft zu Hause und habe sogar schon alleine Nudeln gekocht“, erzählte das Mädchen.

Kinderküche vermittelt auch die theoretischen Grundlagen

Die Nachwuchsköche bekamen auch noch Theorie an die Hand und lernten unter anderem die Grundlagen der Küchenhygiene. „Mit älteren Kindern gehen wir mit verschiedenen Ernährungsbildungsbausteinen noch mehr in die Tiefe“, hieß es. Am frühen Mittag aßen schließlich alle gemeinsam und die fleißigen Küchenhelfer erhielten Urkunden, Kochlöffel und eigene Rezepthefte (noch ohne Rezepte).

Die Kinderküche auf Tour ist seit 2010 im Einsatz. Anna Baumgarten-Heepe ist seit 2015 dabei. Das Projekt kommt auf Anfrage zu den Schulen und ist kostenlos für die Kinder. Das Projekt ist rein spendenbasiert, bekommt aber Unterstützung von den Sparkassen des Landes und der coop-Stiftung „Unser Norden“.

Immer informiert: Nachrichten aus Neumünster

Sven Detlefsen 05.07.2019
KN-online (Kieler Nachrichten) 04.07.2019
Susanne Wittorf 04.07.2019