Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Hochkarätige Reihe mit schönen Künsten
Lokales Neumünster Hochkarätige Reihe mit schönen Künsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:45 04.02.2020
Von Susanne Wittorf
Pianist Jan-Christoph Mohr (v.l.), Veranstalterin Kirsten Graßmay und Entertainer Thies Thode freuen sich auf "Kultur im Schuhregal". Quelle: Susanne Wittorf
Anzeige
Neumünster

Sechs Veranstaltungen umfasst das ungewöhnliche Format im preisgekrönten Neubau des Familienunternehmens. Jeweils an drei Terminen im Frühjahr und im Herbst werden zwei Konzerte und eine Lesung stattfinden. Die Bandbreite reicht von Schlager über ungewöhnlich arrangierte Volkslieder bis hin zu einem klassischen Liederabend. Besucher der Lesungen dürfen sich auf plattdeutsche Literatur und Tipps zur Gartenkultur freuen.

Ein Schuhgeschäft mit toller Akustik

Anfang der Woche stellte Hausherrin Kirsten Graßmay das Programm gemeinsam mit zwei der auftretenden Künstler vor. „Die Akustik in dem hohen Verkaufsraum ist fantastisch“, sagte Pianist Jan-Christoph Mohr. Am 19. März wird er mit dem Saxophonisten Stefan Kuchel German Folk Songs zum Besten geben. Die beiden ausgebildeten Jazz-Musiker haben alte Volkslieder neu arrangiert, „ohne ihnen die innere Schönheit zu nehmen“, wie Mohr es formulierte.

Anzeige

Familiäre Atmosphäre für Künstler und Besucher

Auch Sänger Thies Thode und Pianist Lars Scheffel haben sich von alten Zeiten inspirieren lassen. Als Duo „Schlager Sahne“ werden sie am 13. Februar Hits der 1950er- und 1960er-Jahre präsentieren – immer mit viel Humor und großem Unterhaltungswert. Den Veranstaltungsort rühmte auch Thies Thode. „Die Mischung aus moderner Architektur und einer improvisierten Bühne vor Schuhregalen erzeugt eine lässige, fast familiäre Atmosphäre, die Besucher und Künstler gleichermaßen schätzen“, beschrieb der Entertainer seine Erfahrungen von einem Auftritt im letzten Jahr.

Positive Erfahrungen machten Mut

„Die Idee, unseren Verkaufsraum zu einem temporären Veranstaltungsort umzufunktionieren, entstand sukzessive“, erzählte Kirsten Graßmay. Zur Eröffnung des Neubaus im Herbst 2016 bedankte sich der Chor Lichtblick singend für eine Spende. Zwei Jahre später folgte eine Lesung, und im letzten Jahr fand ein Konzert statt. Und da die Resonanz seitens Besucher und Künstler sehr positiv war, wagte sich Graßmay nun erstmals an eine sechsteilige Veranstaltungsreihe.

Die Nachfrage ist bereits groß

Im April werden die Gartenarchitektinnen Christiane Büch und Ariane Kaths „vom Pflanzen suchen und Gartenfreunde finden“ berichten, nach der Sommerpause liest Schauspielerin Sabine Kaack Gedichte und Geschichten auf Platt, und im November empfängt die Kieler Opernsängerin Elisabeth Raßbach-Külz zu einem Liederabend voller Schubert. Den Abschluss von Kultur im Schuhregal bildet der Holstein-Chor unter der Leitung von Hans-Georg Wolos mit einem adventlichen Chorkonzert. „Wir haben Platz für bis zu 120 Gäste pro Veranstaltung“, sagte Kirsten Graßmay. Sie empfiehlt, Karten im Vorverkauf zu besorgen. „Die Nachfrage ist bereits sehr groß.“

Die Frühjahrsveranstaltungen:
Donnerstag, 13. Februar: „Schlager Sahne“, Thies Thode und Lars Scheffel;

Donnerstag, 19. März: „German Folk Songs“, Jan-Christoph Mohr und Stefan Kuchel;

Freitag, 3. April: „Grüne Bande“, Christiane Büch und Ariane Kaths;

Die Herbstveranstaltungen:
Donnerstag, 22. Oktober: „Dor bün ik tohuus“, Sabine Kaack;

Montag, 23. November: „Nur wer die Sehnsucht kennt“, Elisabeth Raßbach-Külz und John Spencer;

Donnerstag, 17. Dezember:„Adventliches Chorkonzert“, Hans-Georg Wolos und der Holstein-Chor.

Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr, der Eintritt beträgt jeweils 8 Euro, Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort im Schuhgeschäft.

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Es ist der Albtraum eines jeden Autofahrers: Unbekannte haben von einer Brücke über die Autobahn 7 bei Neumünster einen Stein oder einen ähnlichen Gegenstand auf ein Auto geworfen. Das Objekt schlug auf der Windschutzscheibe eines Ford Fiesta ein. Verletzt wurde offenbar niemand.

Thorsten Geil 04.02.2020

„Wer hätte damit gerechnet?“, fragt Chefcoach Marco Frauenstein vom Fußball-Landesligaaufsteiger SV Tungendorf, nachdem sein Team mit 27 Punkten auf Tabellenplatz acht in die Winterpause eingelaufen ist. „Wir haben uns schnell an die Liga gewöhnt und angepasst“, verrät SVT-Kapitän Andreas Stölting.

Andrè Haase 04.02.2020

Es ist über die Jahre eine echte Kultveranstaltung geworden: Am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. März, findet zum 21. Mal die Veranstaltung "Neumünster singt und spielt" im Theater in der Stadthalle von Neumünster statt. Es sind wieder viele etablierte und neue Gruppen und Solisten dabei.

Thorsten Geil 04.02.2020