Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Feuerwehr rückte zu zwei Einsätzen aus
Lokales Neumünster Feuerwehr rückte zu zwei Einsätzen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 19.08.2018
Von Thomas Nyfeler
In Neumünster wurde die Feuerwehr in der Nacht zu zwei Einsätzen gerufen. Ein Holzschuppen brannte in einem Garten. Quelle: Thomas Nyfeler
Anzeige
Neumünster

Wie die Polizei Neumünster am Vormittag mitteilte, brannte in der Nacht an der Boostedter Straße ein Lagerschuppen in einem Garten. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und den Besitzer (50) des Schuppens geweckt, der in seinem Haus bereits geschlafen hatte. Sie begannen mit den Löscharbeiten, ehe die Berufsfeuerwehr Neumünster und die Ortsfeuerwehr Gadeland gegen 0.45 Uhr am Brandort eintrafen.

Der Holzschuppen, in dem Kaminholz gelagert wurde, brannte im vorderen Bereich in voller Ausdehnung. Die Feuerwehrleute konnten ihn deshalb nur zur Hälfte retten. Für das Wohnhaus und dessen Bewohner bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr.

Anzeige

Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens konnten bisher keine Angaben gemacht werden.

Weiterer Einsatz: Wohnung in Neumünster war verqualmt

Gegen 1.30 Uhr wurden die Beamten der Berufsfeuerwehr Neumünster und die Ortsfeuerwehr Mitte in die Anscharstraße / Theodor Strom Straße alarmiert. Eine Wohnung im Erdgeschoß war laut Aussage der Feuerwehr stark verqualmt.

Unter schwerem Atemschutz hatte der Angriffstrupp die Fenster geöffnet und es wurde die Druckbelüftung eingeleitet. Der Besitzer sowie sein Hase konnten sich mit Hilfe der Feuerwehr ins freie Retten.

Was der Auslöser der starken Verqualmung war ist nicht bekannt. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.

Hier sehen Sie Bilder von den zwei Feuerwehreinsätzen in Neumünster.
Thomas Nyfeler 19.08.2018
Sabine Nitschke 18.08.2018
Sabine Nitschke 17.08.2018