Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Angelina Kirsch und Massimo Sinató in Neumünster
Lokales Neumünster Angelina Kirsch und Massimo Sinató in Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 09.03.2017
Von Anja Rüstmann
Die Neumünsteranerin Angelina Kirsch trainiert mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinato für den Staffelauftakt von Let's Dance. Quelle: Stefan Gregorowius/RTL
Neumünster

50 Stunden Training stehen dafür auf dem Programm – und zwar in der Tanzschule Prasse in Neumünster, wo Angelina Kirsch vor einigen Jahren tanzen lernte.

Es ist anstrengend, macht aber auch viel Spaß. „Wir lachen sehr viel“, erzählt Sinato, der aber auch zugibt: „Sie hat durchaus Talent!“ Täglich wird mehrere Stunden geübt, am Ende „bleibt mir manchmal die Puste weg“, gibt das Curvy-Model zu. Aber Massimo feuere sie an. „Er ist super professionell.“ Der Profi-Tänzer habe viel Erfahrung, wisse genau, was gut ankommt „und was gut an mir aussieht“.

#booty and the #beast #teammangimo @lets_dance_orginal @rtlde #fun

Ein Beitrag geteilt von Angelina Kirsch (@angelina.kirsch) am


Durch das Training hat Angelina Kirsch „noch keinen Zentimeter abgenommen“. Und das ist gut so, denn ihre Kurven sind ihr Kapital. Die Maße stimmen noch: 105-76-113. „Es ist noch alles da, wo es hingehört.“ Allerdings hat sich ihr Essverhalten etwas geändert, seit sie für „Let’s Dance“ trainiert. „Ich habe viel mehr Hunger“, gibt sie zu. Vollwertiges und Eiweiß esse sie viel, nehme Magnesium gegen den Muskelkater. „Und die Schokolade darf natürlich nicht fehlen – fürs Gemüt“, erzählt sie lachend.

Ihre gute Laune ist ansteckend, sie fühlt sich wohl in der Tanzschule Prasse. „Das ist wie nach Hause kommen“, sagt sie. Mehrere Tanzkurse habe sie hier früher besucht. Und auch Inhaberin Birigit Prasse (68) erinnert sich noch gut. „Angelina ist doch einer meiner Augensterne“, sagt sie liebevoll. „Zum Abschlussball trugen sie und ihre Zwillingsschwester immer die schönsten Kleider“, verrät Birgit Prasse.

Was Angelina Kirsch bei der ersten Show von „Let’s Dance“ anhaben wird, weiß sie noch nicht genau. „Es wird aber nicht lang sein, wir tanzen ja einen Cha-Cha-Cha.“ Zur Musik will sie nicht viel verraten. „Es wird ein bisschen quirlig und lustig“, erzählt sie. Und dann muss sie zurück zum Training.

@letsdance2017 @rtlde

Ein Beitrag geteilt von Angelina Kirsch (@angelina.kirsch) am


Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Verein Gestrandete Pfoten - Ein Traum vom Tierheim

Der Verein Gestrandete Pfoten möchte vor den Toren der Stadt Neumünster ein neues Zuhause für Katzen und weitere Fundtiere schaffen. Das Tierheim könnte am Krusenhofer Weg in Wasbek in zwei Gebäuden inmitten der Natur geschaffen werden. Das Konzept ist der Stadt bereits vorgestellt worden.

Anja Rüstmann 08.03.2017

25 einsetzbare Schauspieler für sieben Theaterstücke ist zu wenig. Die Niederdeutsche Bühne Neumünster (NBN) sucht am Sonntag, 26. März, ab 12 Uhr Nachwuchs in allen Altersklassen (ab 14 Jahren) und lädt zum großen Casting in ihr Studio-Theater in der Klosterstraße ein.

Anja Rüstmann 08.03.2017

Bahn-Infrastrukur-Vorstand Ronald Pofalla hat den Mitarbeitern des Fahrzeug-Instandhaltungswerks Neumünster Hoffnung gemacht. „Wir werden alles für den Erhalt des Standortes in Neumünster prüfen“, sagte Pofalla am Dienstag.

07.03.2017