Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Flagge für atomare Abrüstung
Lokales Neumünster Flagge für atomare Abrüstung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:04 08.07.2019
Von Sven Detlefsen
Vom 8. Juli an weht vor dem Rathaus erstmals die Flagge des internationalen Städtebündnisses „Mayors for Peace“. Quelle: Janin-Susann Stolten
Neumünster

Aufgerufen hatte zu "Mayors for Peace" der Bürgermeister der japanischen Stadt Hiroshima, auf die am 6. August 1945 die erste amerikanische Atombombe abgeworfen wurde.

Neumünster ist im Land bereits die 14. Stadt, die sich mit der Aktion zur atormaren Abrüstung bekennt. In Deutschland gehören 600 von weltweit 7500 Gemeinden dieser „kommunalen Friedensbewegung“ an. Auf Initiative des Friedensforums beantragte die SPD in Neumünster am 18. Juni 2019 den Beitritt und konnte eine deutliche Mehrheit der Ratsversammlung dafür gewinnen. Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger soll die Stadt in der Initiative vertreten.

Lotosblüten sollen am Gedenktag auf Neumünters Teich schwimmen

Am internationalen Hiroshima-Gedenktag am Dienstag, 6. August, sollen ab 17.15 Uhr gemeinsam mit der Stadtpräsidentin, Mitgliedern der Rathausfraktionen und des Friedensforums selbstgebastelte Lotosblüten auf dem Neumünsteraner Teich schwimmen gelassen werden. Dieses japanische Ritual soll an die Menschen in Japan erinnern, die bei den Atombombenabwürfen zu Tode gekommen sind oder an den Folgen des Abwurfs zu leiden hatten und haben. Auch in Kiel wurde diese Form des Gedenkens mit schwimmenden Blüten bereits praktiziert.

Am Mittwoch, 28. August, folgt ab 16 Uhr im Friedrich-Ebert-Krankenhaus ein Vortrag von der Hamburger Ärztin Dr. Inga Blum zum Thema: „Was, wenn der Atomkrieg ausbricht? Und warum wir das verhindern müssen.“ Die Medizinerin gehört zum Vorstand Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in sozialer Verantwortung“ (IPPNW).

Immer informiert: Nachrichten aus Neumünster

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn 19 Musiker zwischen 20 und 63 Jahren an wenigen Tagen ein zweistündiges Programm auf die Beine stellen, muss Leidenschaft im Spiel sein. Bei ihren Fans hat sich die Spielfreude der Sommer Big Band herumgesprochen. Zum Abschlusskonzert strömten über 200 Besucher in die Gadelander Schäperkaat.

Susanne Wittorf 07.07.2019

Bei einem gewaltsamen Streit in der Innenstadt von Neumünster ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Angreifer festnehmen.

07.07.2019

Sieben Enthusiasten hatten eine Vision. Mitten im Naturpark Aukrug gründeten sie 1969 den Mittelholsteinischen Golf-Club Aukrug e.V. (MHGCA). Heute blickt der Verein auf 50 Jahre stetiger Entwicklung zurück: Der 18-Loch-Platz entspricht internationalen Standards, die Jugendarbeit trägt Früchte.

Susanne Wittorf 06.07.2019