Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall
Lokales Neumünster Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 14.05.2016
Von Joachim Krüger
Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei Pkw sind am Sonnabendmittag auf der ehemaligen Bundesstrasse 4 zwischen Neumünster und Brokenlande vier Menschen verletzt worden. Quelle: Joachim Krüger
Neumünster

Der hinterherfahrende Geländewagen bremste ab. Ein ihm anschließender Mercedes-Fahrer bemerkte das Manöver zu spät und fuhr mit hohem Tempo auf .

Bei dem Beifahrer eines Geländewagens bestand der Verdacht auf eine schwere Wirbelsäulenverletzung. Die Berufsfeuerwehr Neumünster rückte daher mit technischem Rettungsgerät an, um das Dach des Wagens abzuscheiden und den Mann aus dem Wrack zu retten, ohne ihn unnötig bewegen zu müssen. Nach etwa 45 Minuten die Rettungsaktion abgeschlossen.

Insgesamt waren drei Rettungswagen und ein Notarztwagen vor Ort. Die ehemalige B 4 blieb knapp zwei Stunden gesperrt.

Kinder, wie die Zeit vergeht: Fünf Jahre ist es her, dass der umgestaltete Kleinflecken eingeweiht wurde. Auf diesen Geburtstag soll eine Ausstellung mit Fotos des früheren Pressefotografen Walter Erben und privaten Leihgaben aufmerksam machen, die rund um den Kleinflecken zu sehen sind.

Sabine Nitschke 13.05.2016

Handfester Streit um eine Tafel Schokolade: Beamte der Bundespolizei mussten am Freitagmorgen gegen 7.15 Uhr einen aggressiven Ladendieb stellen. Ein 22 Jahre alter Mann aus Marokko hatte versucht, Süßigkeiten in einem Bahnhofs-Shop zu stehlen.

Bastian Modrow 13.05.2016

Sechs Senioren aus Neumünster meldeten der Polizei am Freitag, dass sie dubiose Anrufe erhalten haben. Zur Mittagszeit hätten sich angebliche Verwandte bei ihnen gemeldet und versucht, sich über Bargeldbestände im Haus zu informieren. Zur Geldübergabe kam es nicht.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.05.2016