Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Mehrere Verletzte bei Bränden in Neumünster
Lokales Neumünster Mehrere Verletzte bei Bränden in Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 26.02.2020
Ein Feuer wütet in der Nacht in einer Lackiererei in Neumünster. Ein Mann wird verletzt, Anwohner müssen vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Quelle: Tom Nyfeler
Anzeige
Neumünster

Als die Einsatzkräfte nachts um 1 Uhr eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach des Gebäudes. Aus Sicherheitsgründen mussten auch die Bewohner eines in der Nähe liegenden Wohnhauses evakuiert. Der Besitzer des Betriebs in Neumünster erlitt einen Schock und wurde nach Angaben der Polizei vor Ort medizinisch behandelt.

Halle brennt vollständig ab

Das Gebiet rund um den Brandort wurde weiträumig abgesperrt. Dies betraf die Straßen Stoverweg, Stoverseegen und Rendsburger Straße. Kurz nach 3 Uhr konnten die Bewohner wieder in ihr Haus und die gesperrten Straßen wurden gegen 9 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Die Halle wurde bei dem Brand vollständig zerstört.

Anzeige

Lesen Sie auch:Brandserie in Kiel-Wellsee

Die Kriminalpolizei ermittelt nun nach der Brandursache. Die Höhe des Schadens stand nach Polizeiangaben noch nicht fest.

Zwei Verletzte bei Feuer in Einfamilienhaus

Knapp zwei Stunden später hat es auch in einem Einfamilienhaus in Neumünster gebrannt. Nach Polizeiangaben geriet dort eine Couch aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Nach Informationen des NDR kam ein Rollstuhlfahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein weiterer Bewohner wurde ebenfalls verletzt.

Laut Polizei erlitten beide Rauchgasvergiftungen. Am Gebäude soll hingegen nur ein leichter Schaden entstanden sein. Auch hier dauern die Ermittlungen zur Brandursache noch an.

Weitere Nachrichten aus Neumünster lesen Sie hier

Von RND/dpa

Woche gegen Rassismus - Gesicht zeigen, Stimme erheben
Thorsten Geil 26.02.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 25.02.2020
Thorsten Geil 25.02.2020