Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Munterer Jazz im Gewölbe
Lokales Neumünster Munterer Jazz im Gewölbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 23.02.2019
Von Thorsten Geil
Und im Hintergrund tickt die Bahnhofsuhr: Jazz ´n Fun brachte das Publikum in Wallung. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Mit einer Mischung aus Jazz, Funk und Rock legten die fünf Neumünsteraner Musiker los. Der fensterlose Wartesaal der Bahnhofsmission ist wohl einer der ungewöhnlichsten Räume in der ganzen Stadt, um ein Konzert zu veranstalten. „Das wissen wir, aber wir machen das sehr gerne. Und wir haben ein kleines Stammpublikum“, sagte Angela Schmiedemann, die Leiterin der Mission.

Die 60 Karten waren in Windeseile vergriffen. Der Eintritt war wie immer frei, aber die Gäste wurden um eine Spende für die Arbeit der Mission gebeten.

Kaum jemand konnte still sitzen

Die Musiker Christoph Rohlfing, Burkhard Möbius, Jens Peter, Jörg Hoffmann und Michael Schulz waren am Freitagabend in großer Spielfreude und interpretierten bekannte und nicht so bekannte Stücke auf ihre Weise und mit ihrem speziellen Sound. Die Gäste waren zufrieden, hier konnte kaum jemand still sitzen.

Die Bäume wachsen auch bei der VR-Bank Neumünster nicht mehr in den Himmel. Das Jahr 2018 lief zwar grundsolide, und die Bank scheint nach wie vor sehr gut aufgestellt zu sein, aber das Zinsniveau und die Einbrüche an den Aktienmärkten haben die eine oder andere Bremsspur in der Bilanz hinterlassen.

Thorsten Geil 23.02.2019

Der bei den Stadtwerken Neumünster (SWN) gefeuerte Ex-Geschäftsführer Thomas Junker wehrt sich juristisch gegen seine Abberufung. „Ich habe Klage beim Landgericht eingereicht. Mir wurden vom SWN-Aufsichtsrat nicht einmal Gründe für die Abberufung mitgeteilt. Das ist echt ein dicker Hund“, sagte er.

Thorsten Geil 22.02.2019

Der Sozialverband Deutschland Landesverband Schleswig-Holstein (SoVD) verzeichnet seit Jahren einen kontinuierlichen Mitgliederzuwachs. Auch der Kreisverband Neumünster ist an der Erfolgsbilanz beteiligt. Vor kurzem wurde die Mitgliederzahl von 4500 überschritten. Nun wurden die Neuzugänge geehrt.

Susanne Wittorf 22.02.2019