Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Neumünster gewinnt die Stadtwette
Lokales Neumünster Neumünster gewinnt die Stadtwette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 28.07.2019
Von Sven Janssen
Die Band Magic25 heizte den tausenden Besuchern kräftig ein und bereitete Manfred Mann's Earth Band die Bühne. Quelle: Sven Janssen
Anzeige
Neumünster

Mit den Schlachtrufen „Holz her, Holz her“ feuerten tausende Neumünsteraner bei strahlendem Sonnenschein ihr Zimmermannsteam bei der Stadtwette der NDR-Sommertour auf dem Großflecken an. Im Vorfeld hatten NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein-Magazin gewettet, dass es die Neumünsteraner und ihre Gäste nicht schaffen würden, innerhalb von zwölf Minuten einen Holz-Pavillon für den Tierpark zu bauen.

Wette mit verschärften Regeln

Ursprünglich hätte das Team aus Handwerkern 20 Minuten Zeit gehabt, aber kurz vor dem Start verschärften die Wettpartner die Regeln. „Weil wir ein Team von Fachleuten haben und nicht wie sonst ganz unterschiedliche Menschen aus der Stadt, verkürzen wir die Zeit“, erklärten Vèrena Püschel und Horst Hoof. Für die zwei Moderatoren stand viel auf dem Spiel: Der Verlierer der Wette musste im Pinguin und Eisbärenkostüm Cocktails an die Neumünsteraner verteilen. Oberbürger Olaf Tauras und Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger waren sich sicher, dass sie das nicht sein würden, drückten aber vorsichtshalber dem Team um Bauleiter Lars Thullesen kräftig die Daumen.

Anzeige

Pavillon statt Pappmaschee-Eisbär

Der hatte die Idee, den Pavillon zu bauen. „Erst sollte ein Eisbär aus Pappmaschee entstehen, aber wir wollten etwas Nachhaltiges“, sagte er. In gut 300 Stunden Vorarbeit haben er und sein Team den achteckigen Fachwerkpavillon mit einem Zinkdach entworfen. Gallerist Eckhard von Stülpnagel lieferte dazu acht Bilder aus Neumünster, mit denen der Pavillon noch verschönert wurde. Ein Gewinner stand von vornherein fest: Der Tierpark bekommt den Pavillon von Thullesen geschenkt.

Sieg in aller Ruhe

„Wenn die Wette gewonnen ist, ist das Geschenk natürlich noch viel besser“, sagte Zoodirektorin Verena Kaspari, die daumendrückend samt Pinguin- und Eisbärkostüm bereitstand, während in aller Ruhe gezimmert wurde. Die Zinkspitze in der Hand gab Thullesen eine Minute vor Schluss noch ein Interview, bevor er seelenruhig nach oben kletterte und sie unter dem Applaus der Neumünsteraner 42 Sekunden vor Schluss auf das Dach setzte.

Die Wette war gewonnen, und die Moderatoren mussten in die Kostüme steigen und Cocktails verteilen. Statt „Sex on the beach“ eröffnete ein alkoholfreier „Kuscheln am Strand“ die große Siegesfeier mit einer riesigen Party auf dem Großflecken.

Altrocker begeisterten in Neumünster

Zunächst heizte Magic25 dem Publikum ein, bevor die Altrocker von Manfred Mann’s Earth Band den krönenden Abschluss des Tages boten. 90 Minuten und viele Zugaben später hatte die Band nicht nur mit den Evergreens „Davy's on the road again“, „Mighty Quinn“ und „Blinded by the light“ bewiesen, dass sie heute wie damals mitreißend ist.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Neumünster gewinnt die Stadtwette bei der NDR-Sommertour.
Thorsten Geil 27.07.2019
Thorsten Geil 26.07.2019
Thorsten Geil 26.07.2019