Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Frau wendet im Stau, rammt Polizei-Auto
Lokales Neumünster Frau wendet im Stau, rammt Polizei-Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 20.10.2019
In der Folge dieses Unfalls kam es zu einem weiteren Unfall auf der B205. Quelle: Danfoto
Anzeige
Neumünster

Wegen des Verkehrsunfalls auf der B205, bei dem sechs Personen schwer, eine davon sogar lebensgefährlich verletzt wurden, bildete sich ein Rückstau in Richtung Bad Segeberg.

"Ein Streifenwagen fuhr mit Sonderrechten an der Kolonne vorbei, um zur Unfallstelle zu gelangen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntagnachmittag. Das bedeutet: Der Einsatzwagen hatte Alarmsignale wie Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet.

Anzeige

Die PKW-Fahrerin, die in dem Stau stand, wollte auf der B 205 wenden. Bei dem Wendemanöver kam es zu dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Sowohl die Fahrerin und ihr 11-jähriger Sohn als auch die beiden Einsatzkräfte wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Alle Beteiligten wurden leicht verletzt.

Von RND/kha

Deutlich erklärt: So geht das mit der Rettungsgasse:

Klicken Sie hier, um Schritt für Schritt zu erfahren, wie Sie sich als Verkehrsteilnehmer bei Stau auf der Autobahn verhalten sollten, damit eine Rettungsgasse entsteht. Diese kann im Zweifel Leben retten!

KN-online (Kieler Nachrichten) 20.10.2019
KN-online (Kieler Nachrichten) 20.10.2019
Theater in der Stadthalle - Christina Patten kommt zur Musicalshow
Thorsten Geil 20.10.2019
Anzeige