Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster NähMaSchine "verkleidet" Lütjenstraße
Lokales Neumünster NähMaSchine "verkleidet" Lütjenstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 15.06.2018
Von Sabine Nitschke
In der Lütjenstraße posierten gemeinsam mit Nähmaschine und verkleidetem Bagger: Michael Juditzki (von links), Nina Wagner, Rüdiger Cords, Laura Johannsen, Michael Kortum, Christina Wetzel, Sven Beese, Maren Sanct-Johannis. Quelle: Sabine Nitschke
Anzeige
Neumünster

"Ich hatte gleich ein bisschen Verpackungskünstler Christo im Kopf, als Laura Johannsen bei mir anrief", sagte NähMaSchinen-Gründer Karl Peter Weiland. Die Zeit drängte allerdings auch, denn noch für denselben Abend hatte der Bauherr Stadtwerke zu einer Anwohner-Versammlung eingeladen. Für Weilandt stand die Idee fest: "Wir zaubern der Straße ein Lächeln ins Gesicht!" Und zwar mit textilen Mitteln, wie es die NähMaSchinen-Bürgerinitiative immer tut. Von der Näh-Spezialistin Christina Wetzel kam sofort positive Rückmeldung. Sie und Maren Sanct-Johannis wurden die Fadenführerinnen für die Nähwerkstatt, die jetzt an jedem Sonntag von 13 bis 17 Uhr im Café Fräulein Frieda die Maschinen rattern lässt: Mitnäher sind erwünscht!

200 Meter Absperrgitter werden verkleidet

Aus Stoffen, die Wohnausstatter Jablonka, Möbel Schulz und Privatpersonen zur Verfügung stellen, entstehen bunte Bahnen, um die Absperrgitter zu verkleiden. Die werden zusätzlich dekoriert mit angehängten Blumentöpfen, die Johannsen und Café-Betreiberin Nina Wagner umgehend besorgen. Insgesamt 200 Meter Absperrgitter sollen mit Stoffbahnen verkleidet werden.

Anzeige

NähMaSchine hat rund 600 Mitglieder

"Die Firma Max Huss, die Bauarbeiter und den zuständigen Fernwärmebaustellenleiter Michael Kortum haben wir natürlich auch gleich mit ins Boot geholt", berichtet Weiland. Auf die 600 Mitglieder bewegt sich die vor drei Jahren gegründete Initiative mittlerweile zu, die vor allem angetreten war, um mit einer "Pop up, pep up"-Aktion Laden-Leerstand in der Innenstadt zu bespielen. Ein Geschäft in der Holstenstraße konnte gerade wieder neu vermietet werden.

Neumünster Kanaldeckel kaputt - Bauarbeiten auf dem Ring
Thorsten Geil 15.06.2018
Sabine Nitschke 14.06.2018
Thorsten Geil 14.06.2018
Anzeige