Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Adventskalender brachte fast 30.000 Euro
Lokales Neumünster Adventskalender brachte fast 30.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 19.03.2019
Von Thorsten Geil
Die Club-Präsidenten Stephan Beitz (Lions) und Wiebke Wolf (Inner Wheel) nahmen die Vertreter der Organisationen in die Mitte (von links): Thomas Liebke (Mühlenhofschule), Melinda Carstensen (Frauenhaus), Brigitte Siedschlag (Buchstart), Eilert Kruse (Adventslicht). Gastgeber Andreas Böhm (Cafe Jerusalem) hat bequem Platz genommen. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Das ist nur etwas weniger als im Rekordjahr 2017, als die Serviceclubs Inner Wheel und Lions Neumünster-Holsten mehr als 33.000 Euro spenden konnten.

Inner-Wheel-Präsidentin Wiebke Wolff und Lions-Präsident Stephan Beitz zeigten sich bei der Übergabe im Café Jerusalem ein bisschen stolz. Der größte Dank gelte aber den Sponsoren und den Käufern des Kalenders, denn „ohne sie wäre der Erfolg nicht möglich gewesen“.

So wird das Geld verteilt:

Café Jerusalem 8000 Euro:
Damit möchte die Anlaufstelle für Obdachlose und Gestrandete einen neuen Herd anschaffen. Der alte hat 25 Jahre gehalten und muss dringend ausgetauscht werden.

Frauenhaus Neumünster 1000 Euro:
Mit dem Geld sollen die Wohnräume renoviert werden. 2018 wurden hier 75 Frauen mit 66 Kindern aufgenommen, aber 168 (mit 209 Kindern) mussten wegen Überfüllung abgewiesen werden.

„Buchstart“ 1000 Euro:
Alle Frauenärzte überreichen Eltern bei der U6-Untersuchung ihres Kindes ein Büchlein und eine Broschüre (in neun Sprachen), die auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens hinweisen. Mit dem Geld soll weiteres Material angeschafft werden.

Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe 2500 Euro:
Die Lions finanzieren seit vielen Jahren einen Spieleabend und einen Ausflug mit der Gruppe, so auch 2019.

Lions Quest 4500 Euro:
Das Präventionsprogramm für Schulen unterstützt verschiedene Projekte in Neumünster, unter anderem den Friedensplakat-Wettbewerb.

Aktion Adventslicht 4000 Euro:
Die Organisation hilft in der Weihnachtszeit bedürftigen Familien und geht mit ihnen Kleidung oder Geschenke kaufen.

Kreissportverband für die Fußball-AG der Mühlenhofschule 2000 Euro:
Mit dem Geld wird der Trainer bezahlt, der dreimal wöchentlich nachmittags die Mädchen und Jungs im Fußball trainiert.

Lichtblick 2500 Euro:
Der Verein für behinderte Kinder hat sich einen neuen Bus gekauft; das Geld ist dort bereits hineingeflossen.

Herbstsonne 1000 Euro:
Der Verein kümmert sich um sozial schwache Senioren und bereitet ihnen angenehme Nachmittage oder lädt zu Ausflügen ein.

Pfadfinder Gadeland 750 Euro:
Sie mussten sich ein neues Zelt anschaffen und konnten das Geld gut gebrauchen.

„Begleitet ins Leben“ 1650 Euro:
Das Projekt im FEK betreut junge Familien, die gewisse Schwierigkeiten haben.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespolizisten wurden im Bahnhof Neumünster über eine beschädigte Zugtür informiert und sahen sich den Schaden an. Offensichtlich hatte ein Mann im abfahrbereiten Zug der Nordbahn mit einer Tüte gegen eine Zugtür geschlagen und dadurch die Scheibe beschädigt. Die Beamten machten sich auf die Suche

Thorsten Geil 19.03.2019

Die Logistikbranche ist mit großen Schritten auf dem Weg in die digitale Welt. „Wer noch mit Fax und Listen arbeitet, verpasst den Anschluss“, sagte Holger Matzen, Vorsitzender der Logistik-Initiative Schleswig-Holstein, auf einem Branchentreff im Update-Center der Kieler Nachrichten in Neumünster.

Thorsten Geil 19.03.2019

Ein Junge (9) ist am Montagnachmittag bei einem Unfall in der Riemenschneiderstraße in Neumünster schwer verletzt worden. Sein Fahrradhelm verhinderte möglicherweise schwerwiegendere Verletzungen.

18.03.2019