Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Auf den Gleisen wird es eng
Lokales Neumünster Auf den Gleisen wird es eng
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 27.03.2018
Von Thorsten Geil
Diese Eisenbahner haben sich viele Gedanken gemacht, wie die Einschränkungen für die Reisenden erträglicher werden können (von links): Michael Körber, Dr. Eduard Bock, Robert Guggenberger und Pressesprecher Egbert Meyer-Lovis. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Die Deutsche Bahn baut ständig irgendwo, um ihr Netz auf dem aktuellen Stand zu halten, aber diese Baustelle wird besonders: Von Freitag, 23. März, bis zum 8. Mai werden zwischen Neumünster und Pinneberg die Gleise und Weichen komplett erneuert. Darum kann diese Hauptverkehrsachse nur einspurig befahren werden, was erhebliche Auswirkungen auf den Bahnverkehr in halb Schleswig-Holstein haben wird.

Am stärksten betroffen sind die Strecken von Hamburg über Neumünster nach Flensburg und Kiel sowie die Strecke von Hamburg nach Westerland (allerdings nicht der Autozug nach Sylt). Das teilten Vertreter der Bahn und der Nordbahn auf einer Pressekonferenz in Neumünster mit.

Anzeige

So fallen etwa viele IC-Züge von und nach Westerland aus oder fahren nur an den Wochenenden, ebenso entfallen die meisten Fernverbindungen von und nach Kiel. Viele Regionalzüge fahren nicht zwischen den regulären Start- und Zielbahnhöfen oder zu anderen Zeiten.

Die Regionalexpress-Züge zwischen Hamburg und Kiel/Flensburg beginnen und enden tagsüber grundsätzlich in Neumünster; die Reisenden müssen dort also umsteigen. In der Stoßzeit am Nachmittag (15 bis 18.30 Uhr) entfällt auf dem Weg nach Norden der Halt in Hamburg-Dammtor.

Es wird in vielen Fällen einen Ersatzverkehr mit Bussen geben sowie zusätzliches Informations- und Hilfspersonal auf den Bahnhöfen.

Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis: "Es wird Schwierigkeiten, Verspätungen und überfüllte Züge geben. Wir bitten die Reisenden um Verständnis. Jeder möge sich vor jeder Fahrt auf unseren Internetseiten oder bei unserem Servicepersonal nach den Details erkundigen."

Weitere Infos erhalten Sie auf den Seiten der Bahn:

Reiseauskunft

Bauarbeiten

Regio Schleswig-Holstein (FAQ)

In den Apps DB Navigator, DB Streckenagent und DB Baurbeiten

Gunnar Müller 27.03.2018
Sabine Nitschke 21.03.2018
Thorsten Geil 21.03.2018