Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Emissionsfrei im Namen des Herrn
Lokales Neumünster Emissionsfrei im Namen des Herrn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 31.07.2018
Von Thorsten Geil
Das Zentrum kirchlicher Dienste des Kirchenkreises Altholstein hat jetzt ein E-Auto. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Einen festen Parkplatz hat das Auto auch: Am Annemarie-Grosch-Haus im Schatten der Anscharkirche in Neumünster wurde extra für den Renault Zoe eine Stromtankstelle installiert.

Christlicher Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung

„Als kirchliche Einrichtung bemühen wir uns, dem christlichen Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung nachzukommen. Dieser Wagen ist ein Schritt dazu“, sagte Pastor Jens Beckmann, Leiter des Zentrums. An den Immobilien seien zuletzt viele energetische Verbesserungen vorgenommen worden, und nun wolle man auch im Fuhrpark ein Zeichen setzen.

Anzeige

Reichweite beträgt bis zu 200 Kilometer

Die Mitarbeiter sind in der Region von Henstedt-Ulzburg bis Kiel unterwegs, und da kommen viele Kilometer zusammen. Der kleine Pkw hat eine realistische Reichweite von 200 Kilometern, und damit kommt man aus, wenn man regelmäßig nachtankt. Das Fahrzeug samt Batterie wurde geleast. Unter dem Dach des Zentrums kirchlicher Dienste mit Sitz in Neumünster arbeiten unter anderem das Kindertagesstättenwerk, das Jugendwerk und die Ökumenische Arbeitsstelle.

Thorsten Geil 31.07.2018
Thorsten Geil 30.07.2018
Sabine Nitschke 29.07.2018