Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Enkeltrick: Polizei berät auf dem Markt
Lokales Neumünster Enkeltrick: Polizei berät auf dem Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 30.07.2018
Von Thorsten Geil
Foto: Die Polizei berät am Dienstag auf dem Wochenmarkt.
Die Polizei berät am Dienstag auf dem Wochenmarkt. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Neumünster

In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich in Neumünster und anderswo die Fälle von kriminellen Anrufern gehäuft, meist bei Senioren. Die Anrufer geben sich als vermeintliche Familienangehörige in finanzieller Not aus, verhalten sich meist äußerst geschickt und versuchen, die Senioren zu übertölpern und an ihr Geld zu kommen.

Auch falsche Polizeibeamte rufen an und versuchen es mit ähnlichen Tricks. Bei beiden Varianten suchen sich die Gangster aus dem Telefonbuch vermutlich gezielt Menschen heraus, die einen altmodisch klingenden Vornamen haben.

Das Infomobil der Polizei steht an diesem Dienstag von 7 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt auf dem Großflecken. „Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Gespräch mit den Fachleuten der Polizei“, fordert Pressesprecher Sönke Hinrichs vor allem Senioren auf. Weitere Tipps zum Thema bietet die Polizei auch im Internet an: www.polizei-beratung.de.

Sabine Nitschke 29.07.2018
Sabine Nitschke 28.07.2018
27.07.2018