Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Komasaufen bleibt ein ernstes Thema
Lokales Neumünster Komasaufen bleibt ein ernstes Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 30.12.2016
Warnt Jugendliche vor dem Konsum von Alkohol: Dr. Ismail Yildiz, Chefarzt im Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster. Quelle: Sabine Nitschke
Neumünster

„In 2014 hatten wir bei dieser Klientel 68 Fälle, genauso viele in 2015 und 54 bis Oktober“, erklärte Pressesprecherin Maren von Dollen. Chefarzt Dr.Ismail Yildiz hat wahrgenommen: „Spitzenzeiten für Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen sind das Stadtfest Holstenköste oder wenn Fußball eine EM oder WM zu bieten hat.“

 Das Problem ist nach seiner Erfahrung häufig genug nicht Alkohol allein, sondern die Kombination mit Cannabis oder Tabletten. Der Rettungsdienst liefere diese jungen Patienten meist mit zwei bis knapp drei Promille ein. „Wenig Alkohol genügt, um eine hohe Wirkung zu erzielen.“

 Die Hauptaltersspanne dieser speziellen Patientengruppe siedelt Yildiz ab 14 Jahren an. „Häufig bitten sie uns, den Eltern nichts zu sagen. Aber wenn die fragen, müssen wir die Wahrheit sagen.“ Bei etwa 10 bis 15 Prozent handele es sich um Wiederholungstäter mit der Kombination von Alkohol und Drogen. Und: „Die Tendenz ist, dass sie aus betreuten Wohngruppen stammen, also schon soziale Probleme haben.“

 Was er Jugendlichen rät? „Vor 18: Lasst auf jeden Fall die Finger davon! Das Hirn ist noch in der Entwicklung, kann Schaden nehmen.“ Und auch danach: „Wenn Alkohol, dann in Maßen und nur zu bestimmten Anlässen.“ Yildiz hält es für durchaus begründet, dass in vielen US-Staaten Jugendliche Alkohol erst ab 21 Jahren kaufen dürfen: „In Deutschland hat Alkohol einen anderen Stellenwert. Man muss den Blick für das Problem schärfen.“

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausverkauft! Der Weihnachtsjazz am 1. Weihnachtsfeiertag im Schillers in Neumünster war für die Jazzfans ein Muss. 120 zahlende Gäste - mehr sind für den Saal im Sportlerheim von Gut Heil an der Schillerstraße nicht zugelassen.

Karsten Leng 26.12.2016

Erdnüsse für die Affen, Schokolade für die Kinder und Karotten für die Schweine: Es ist bereits Tradition, dass die Bescherung an Heiligabend im Tierpark zur Mittagszeit beginnt.

Karsten Leng 26.12.2016

Riesendank an Petrus: Als am Heiligabend das traditionelle Turmblasen auf dem Großflecken in Neumünster begann, wärmten vereinzelte Sonnenstrahlen die rund 5000 Besucher des Musikspektakels. Ein starkes Polizeiaufgebot sicherte den Großflecken.

Karsten Leng 26.12.2016