Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Mann hantierte mit Küchenbeil am Bahnhof
Lokales Neumünster Mann hantierte mit Küchenbeil am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 05.06.2018
Von Thorsten Geil
Bundespolizisten stellten das Küchenbeil sicher. Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Neumünster

Der 32-jährige Mann gab gegenüber den Beamten an, den Schlagstock habe er von einem anderen Mann (26) bekommen, der ebenfalls vor Ort war. Da man mit einem solchen Teleskopschlagstock nicht hantieren darf, bekamen beide eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Bundespolizisten stellten den Schlagstock und etwas Rauschgift sicher.

Erst Schlagstock, dann Beil

Nur kurze Zeit später mussten Bundespolizisten abermals ausrücken: Ein Mann wurde dabei beobachtet, wie er am Bahnhof mit einem Küchenbeil herumlief und es Passanten zeigte. Die Beamten wollten den Mann zur Rede stellen, doch der rannte davon. Die Polizisten stoppten ihn und fanden auch das Beil, das er er in einen Mülleimer geworfen hatte.

Anzeige

Der 32-Jährige muss sich ebenfalls wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Das Beil wurde sichergestellt. Die beiden Vorfälle ereigneten sich in der Nacht zu Dienstag.

Sabine Nitschke 05.06.2018
Thorsten Geil 05.06.2018
Neumünster Neuer Teppich und Bezüge - Theater ist jetzt Großbaustelle
Sabine Nitschke 04.06.2018
Anzeige