Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Fünf neue Daz-Klassen in Neumünster
Lokales Neumünster Fünf neue Daz-Klassen in Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 19.01.2017
Von Sabine Nitschke
Deutsch als Zweitsprache: Ein junger Mann mit Migrationshintergrund erfüllt eine Aufgabe an der Schultafel. Quelle: Frank Peter
Neumünster

Stargardt habe bereits vor einem Zeitungsbericht, der am Donnerstag erschien, nach vielen Gesprächen mit Schulen und der Stadt Neumünster Maßnahmen ergriffen, um auf die angespannte Situation zu reagieren. In einem Brandbrief, so der Pressebericht, hätten Lehrer dem Schulrat geklagt, mit Tischen beworfen und bestohlen worden zu sein, Gefährdung von Mitschülern geschildert.

 Die Polizei nahm zwischen Sommer- und Weihnachtsferien vier Anzeigen wegen Körperverletzung, drei wegen Diebstahls auf. „Dabei handelte es es sich dabei überwiegend um Taten zwischen Schülern, überwiegend Rumänen und Bulgaren, auch innerhalb der Nationalitäten“, erklärte Polizeisprecher Sönke Hinrichs. Laut Stargardt geht es weniger um Gewalt von Schülern gegen Lehrer, vielmehr um Schulabsenz, keine Hausaufgaben, Beleidigungen. Auch würden Konflikte zwischen Familien in der Schule ausgetragen.

 Wegen einer gerechteren Verteilung der Deutsch-als-Zweitsprache-Schüler sollen ab 1. Februar DaZ-Klassen in der Sekundarstufe I auch an der Wilhelm-Tanck-, Hans-Böckler-, Immanuel-Kant- und Freiherr-vom-Stein-Schule eingerichtet werden. Zum 1. April soll auch die Gemeinschaftsschule Faldera mit einem DaZ-Zentrum in der Oberstufe starten. Für eine weitere Erhöhung der Zentren ab August habe bereits die Klaus-Groth-Schule (Gymnasium) Interesse bekundet. Für eine angemessene Lehrerversorgung sollen ab 1. Februar 6,5 zusätzliche Planstellen sorgen, die Ausschreibung laufe.

 Der CDU-Landtagsabgeordnete Volker Dornquast forderte Ministerin Britta Ernst auf, im Bildungsausschuss Stellung zu beziehen.sn

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Alle Beteiligten haben großen Willen signalisiert, um die Arbeitsplätze im DB Werk Neumünster zu erhalten.“ Das sagte am Mittwoch Oberbürgermeister Olaf Tauras nach dem Gespräch mit Bundesbahn-Chef Ronald Pofalla, Vertretern aus Politik und Betriebsrat in Berlin.

Sabine Nitschke 18.01.2017
Neumünster Mutmaßliche Täter festgenommen - Kinderwagen im Keller angezündet

Die Polizei wurde in der Nacht zu Mittwoch gegen 01.11 Uhr in die Straße Leineweberbrücke in Neumünster gerufen, da ein Zeuge dort verdächtige Geräusche im Keller wahrgenommen hatte und einen Einbruch vermutete.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.01.2017

Alaaf, Helau oder Ahoi! Der Karneval ist nicht mehr auf Rhein, Main und Isar beschränkt. Die fünfte Jahreszeit hat längst die Elbe überquert und die feierfreudigen Norddeutschen mit weiteren Terminen für organisierte Fröhlichkeit versorgt.

Achim Dröge 18.01.2017