Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster SWN-Aufsichtsrat mischt sich ein
Lokales Neumünster SWN-Aufsichtsrat mischt sich ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.10.2018
Von Thorsten Geil
Seit 1. Januar 2017 sind Thomas Junker (links) und Tino Schmelzle Geschäftsführer bei den Stadtwerken Neumünster. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Neumünster

Die Aufsichtsratsvorsitzende Monika Schmidt (SPD) bestätigte auf Anfrage lediglich, dass es eine lange Sitzung gewesen sei. "Wir haben derzeit viel zu besprechen. Alle ziehen aber an einem Strang, um das Unternehmen wieder nach vorn zu bekommen. Die Lage ist ja derzeit leider nicht rosig", sagte sie.

Natürlich sei auch über die jüngsten Entwicklungen gesprochen worden. "Der Aufsichtsrat hat beschlossen, der Geschäftsführung eine Empfehlung zu geben", sagte sie, verwies aber zu Details auf die Vertraulichkeit der Sitzung. Monika Schmidt betonte allerdings deutlich, die Geschäftsführer Thomas Junker und Tino Schmelzle hätten das Vertrauen des Aufsichtsrats.

Nach Informationen unserer Zeitung lautet die Empfehlung, die fristlose Kündigung des Vertriebsleiters Mathias Stolten zurückzunehmen. Das wäre eine sehr deutliche und ungewöhnliche Ansage.

Monika Schmidt (SPD) ist seit dem Sommer die neue Vorsitzende des SWN-Aufsichtsrats. Sie lebt seit drei Jahren in Neumünster, war zuvor Betriebsratsvorsitzende der Ruhrkohle AG und Geschäftsführerin einer Wohnungsbaugesellschaft.

Neumünster Carl- und Wasbeker Straße - Neue Schutzstreifen für Radfahrer
Thorsten Geil 26.10.2018
Andrè Haase 26.10.2018
Thorsten Geil 26.10.2018