Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster SWN: Bald 100 Prozent Diesel-Busse
Lokales Neumünster SWN: Bald 100 Prozent Diesel-Busse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 22.07.2018
Von Thorsten Geil
Noch genau vier Linienbusse der SWN haben einen Erdgas-Antrieb, hier am Zob. Sie sind an der weißen Haube auf dem Dach zu erkennen. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Die Gas-Fahrzeuge haben ein paar große Nachteile. Sie sind teurer in der Anschaffung, sie röhren lauter durch die Straßen - und vor allem haben sie sich in der Praxis als unzuverlässiger erwiesen. „Erdgas-Busse haben eine überdurchschnittliche Wartungsanfälligkeit. Insbesondere in der kalten Jahreszeit kommt es morgens zu Startschwierigkeiten“, sagte Sonja Kessal, Leiterin der Sparte SWN Verkehr.

Bei Bus-Ausfällen wird es eng im Fahrplan

Da die SWN nicht viele Reservebusse im Fuhrpark haben, kann es im Fahrplan schnell eng werden, wenn mehrere Fahrzeuge gleichzeitig ausfallen.

Anzeige

Schon der frühere SWN-Geschäftsführer Matthias Trunk verkündete 2014: „Diesel-Busse zu kaufen, ist auch aus ökologischen Gründen das Beste, was man heute machen kann.“ Die Wartungskosten bezifferte er ungefähr auf die Hälfte gegenüber dem Erdgas.

Neue Fahrzeuge haben Hybrid-Antrieb

Derzeit laufen noch vier SWN-Fahrzeuge mit Selbstzünder, aber die fliegen auch bei nächster Gelegenheit raus. Alle neuen Fahrzeuge sind jetzt Diesel der neuesten Klasse Euro 6 und haben einen Hybrid-Antrieb.

22.07.2018
21.07.2018
Thorsten Geil 21.07.2018