Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Schwarzfahrer wurde polizeilich gesucht
Lokales Neumünster Schwarzfahrer wurde polizeilich gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 14.10.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Bundespolizei stellte die Personalien von einem Mann fest, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Quelle: Uwe Paesler (Symbolfoto)
Neumünster

Der schwarzfahrende Algerier (23) wurde am Freitag verhaftet und im auf der Dienststelle der Haftbefehl eröffnet. Er kam in die JVA Neumünster. Dort verbüßt er nun eine Restfreiheitsstrafe von 257 Tagen.

Am Sonntag kam es zu einem weiteren Einsatz für die Bundespolizisten. Gegen 0.30 Uhr waren zwei Männer am Bahnhof Neumünster in Streit um ein Tablet geraden. Sie waren offensichtlich alkoholisiert und schlugen sich. Nach Auskunft der Bundespolizei hatten die Männer mehr als 2 Promille. Die beiden 48-Jährigen erhielten eine Anzeige und Platzverweise für den Bahnhof.

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

„Ein ‚Weiter so‘ wird es nicht geben“, bestätigte PSV-Fußballobmann Volker Bernaschek nach der Heimpleite. Es war die sechste Niederlage in Folge für den PSV Neumünster. Und auch Trainer Thomas Möller verkündete: „Ich will nicht das Alibi für die Mannschaft sein.“

Jan-Phillip Wottge 14.10.2019

Einen 16-Jährigen hat die Polizei in der Nacht zu Sonnabend auf frischer Tat beim Einbruch in einen Kiosk in Neumünster ertappt. Der Jugendliche hatte es offenbar auf Tabakwaren abgesehen.

13.10.2019

Edle Seide, weiche Alpakawolle und feines Leinen zählen zu den hochwertigen Basismaterialien der Unikate, die in Neumünster beim Webermarkt noch bis Sonntagabend um 18 Uhr gezeigt werden. 27 Aussteller präsentieren im Museum Tuch und Technik am Kleinflecken anschmiegsames Handgemachtes.

Beate König 12.10.2019