Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Stadtwerke planen 2019 wieder Gewinn
Lokales Neumünster Stadtwerke planen 2019 wieder Gewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 04.12.2018
Von Thorsten Geil
Die SWN-Geschäftsführer Thomas Junker (links) und Tino Schmelzle. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Der Aufsichtsrat hat den Wirtschaftsplan für 2019 verabschiedet. Er sieht vor, dass die Kernfirma Stadtwerke Neumünster GmbH einen stattlichen Gewinn von 5,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Für den gesamten SWN-Konzern (inklusive der traditionellen Verlust-Sparten wie Bad am Stadtwald und Linienbusse) wird mit einem bescheidenen Plus von 786.000 Euro gerechnet. 2017 machte der Konzern 5,5 Millionen Verlust, und für 2018 wird weiterhin mit 6,8 Millionen Verlust gerechnet.

Einkauf komplett neu geordnet

Im Konzern wurde ein neues Steuerungsmodell eingeführt, das die Planung und Kontrolle der Geschäfte verbessert und Vorgänge transparenter macht.  Die Ergebnisverbesserung wird erreicht, weil die großen Verlustbringer von 2017 und 2018 grundlegend umstrukturiert worden sind: Die Energiebeschaffung ist komplett umgestellt und der Einkauf neu geordnet; der Vertrieb und die Sparte Telekommunikation werden komplett erneuert.

Anzeige

Kein Abbau von Arbeitsplätzen

Zudem hat ein Sofortmaßnahmen-Programm die Kosten dauerhaft gesenkt: Gegenüber 2017 liegen sie um 3,7 Millionen Euro niedriger, bis zum Jahr 2020 werden sie 8 Millionen Euro unter denen von 2017 liegen. Durch schlankere Prozesse oder auch Digitalisierung von standardisierten Vorgängen sollen weitere 6 bis 8 Millionen Euro auf der Kostenseite eingespart werden. „Ein Abbau von Arbeitsplätzen ist aber nicht geplant“, sagte Annika Mester, Leiterin Marketing und Kommunikation.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Andrè Haase 04.12.2018
Susanne Wittorf 04.12.2018
Thorsten Geil 03.12.2018