Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster „Update“ geht an den Start
Lokales Neumünster „Update“ geht an den Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 03.08.2018
Von Thorsten Geil
Die digitalen Tafeln funktionieren schon: Markus Steinkötter (links) und Bennet Drapatz vom KN-Update-Team haben es ausprobiert. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Die KN haben ehemalige Büroflächen der Sparkasse gemietet, die im Erdgeschoss des Flügels Kuhberg/Kieler Straße liegen. Redaktion, Sales-Mitarbeiter und ein neu zusammengestelltes „Update“-Team nehmen Ende August die Arbeit in der neuen KN-Erlebniswelt in der Innenstadt auf.

Sie stehen für Beratung und Entwicklung rund um das KN-Portfolio zur Verfügung. Dabei stehen die digitalen Produkte im Vordergrund, zum Beispiel das ePaper von KN und Segeberger Zeitung (SZ), das #SH-WLAN und anderes mehr. Das Konzept des Updates ist es, ein Mischung von analogem und digitalem Kauferlebnis und maximalen Service zu bieten.

Anzeige

Neben den KN sind weitere Partner im „Update“ an Bord. So eröffnet das Café „mmhio“ dort eine moderne Repräsentanz. Das „mmhio“ steht für feine Küche mit vegetarischen, nachhaltigen Lebensmitteln. Auch ein Mittagstisch soll angeboten werden. Die – räumlichen – Übergänge des Cafés und der Partnerbetriebe sind fließend: Wer möchte, kann mit seinem Kaffee durch das ganze Zentrum schlendern.

Die Firma Smarthome Nord zeigt in dem gesamten Showroom, welche vielfältigen Möglichkeiten es in der Gebäudeautomation und intelligenten Haustechnik gibt. Wie fahre ich die Heizung hoch, wenn ich aus dem Büro nach Hause fahre? Wie kontrolliere ich aus der Ferne, wer zu Hause an der Tür klingelt? Auf die Umsetzung dieser Fragen ist das Altenholzer Unternehmen spezialisiert.

Im „Update“ wird es Weiterbildungen und Schulungen zu digitalen Themen geben, zum Beispiel Senioren-Anfängerkurse für den Umgang mit Tablet-Computern. Auch Veranstaltungen rund um das Schulprojekt von KN/SZ Medien in der Schule (Misch), werden dort stattfinden. Der Förde-Campus bietet ein fliegendes Klassenzimmer für Standard-Kurse an, zum Beispiel MS Office sowie weitere Fortbildungen für B2B-Partner. Die Firma K2 Werbetechnik wird ein LED-Konzept installieren und die Möglichkeiten von digitalen Werbeflächen präsentieren.

Mit an Bord ist auch die Firma Prowise, ein Hersteller von digitalen Schultafeln. Er wird Events rund um das Thema Bildung mitgestalten und Workshops zum digitalen Unterricht unterstützen. Die Firma Allnet befasst sich mit digitalen Lernkonzepten und pädagogischen Workshops, damit Schüler aller Klassen einen leichteren Zugang zu Themen wie Programmierung, Robotik und Naturwissenschaften bekommen. Allnet kooperiert bereits mit vielen Schulen, zum Beispiel mit der Klaus-Groth-Schule Neumünster.

Thorsten Geil 03.08.2018
02.08.2018
02.08.2018
Anzeige