Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Hundefreunde treffen sich zum 17.Mal
Lokales Neumünster Hundefreunde treffen sich zum 17.Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 13.05.2017
Von Bastian Modrow
Das Foto zeigt Inga Fimmberg (43) mit Bordercollie Cariba (4). Quelle: Lena Schuech
Neumünster

Zum 17. Mal lädt der Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) zu der Großveranstaltung ein. Das Interesse ist wie in den Vorjahren ungebrochen: Nicht zur Züchter und Besitzer von Vierbeinern nutzen die Fachmesse zum Erfahrungsaustausch, auch viele Hundefreunde drängen sich durch die Hallen, "um einfach 'mal zu schauen". 

Über 2500 Tiere waren dort

Und zu sehen gibt es einiges: Über 2500 Tiere sind zu sehen - insgesamt sind laut VDH Nord über 200 Rassen aus aller Welt vertreten. Tierfreunde könne sich aus erster Hand von Züchtern über die Eigenschaften und Besonderheiten der verschiedenen fassen informieren. Tanja Petersen aus hardebek ist eine von ihnen: Sie ist mit Nikolaj angereist, einem Shih-Tzu. Die 46-Jährige spricht vom perfekten Hund - "er ist ein verträglicher Familienhund, lebhaft, aber auch ausgeglichen und zugleich anmutig", schwärmt Petersen

Neben der Vorstellung der verschiedenen Rassen wird es aber auch sportlich beim 15. Agility Hallen-Masters Turnier. An beiden Tagen gehen mehr als 200 Teilnehmer verschiedener Klassen an den Start. Insgesamt sind mehr als 30 Vereine bei "Neumünster wedelt" mit von der Partie. Abgerundet wird das Angebot von 60 Messevertretern, die Futter, Leinen und Spielzeug für den "besten Freund des Menschen" anbieten.  

Der Unternehmensverband Mittelholstein hat sich am Freitag für eine maßvolle Umgestaltung des Großfleckens ausgesprochen. Die Ausschreibung soll auf jeden Fall beschränkt sein, ein Teilnehmerwettbewerb vorgeschaltet werden.

Sabine Nitschke 12.05.2017

Fünf engagierte Frauen aus dem Kongo, die daheim im Lubumbashi für
Gefangene kochen, erwartet die Kirchenkreis Neumünster zu Besuch - und wünscht sich noch Gastgeber für die Damen.

Sabine Nitschke 11.05.2017

Mit einem Informationsabend mit Ex-Minister Franz Müntefering warb die Hospiz-Initiative Neumünster um neue Ehrenamtler für die Sterbebegleitung. Die Stadthalle war voll besetzt. Am Ende meldeten sich 15 Interessierte gleich für Koordinierungsgespräche an.

Sabine Nitschke 10.05.2017