Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Der Haushalt rutscht ins Minus
Lokales Neumünster Der Haushalt rutscht ins Minus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 28.06.2019
Von Thorsten Geil
Geld, Geld, Geld. Quelle: Mascha Brichta
Anzeige
Neumünster

Ein schlechtes Gewissen wird trotzdem keiner der knapp 170 Gäste dieser exklusiven Traditionsveranstaltung des Unternehmensverbands Mittelholstein (UVM) gehabt haben – obwohl Olaf Tauras (CDU) das drohende Defizit in erster Linie mit sinkenden Gewerbesteuereinnahmen begründete, und im Saal der „Schanze am See“ saß die Crème de la Crème der Neumünsteraner Wirtschaft, also auch die fleißigen Gewerbesteuerzahler.

"Die Verschuldung ist reduziert worden, Respekt!"

Zuvor hatte der stellvertretende UVM-Vorsitzende Ulf Michel noch ausdrücklich gelobt, wie die Stadt in den vergangenen Jahren den Haushalt saniert habe: „Die Stadt wird im achten Jahr in Folge mit einem Plus abschließen. 2019 sind 3,2 Millionen und 2020 sogar 7,2 Millionen Euro Überschuss geplant. Die Verschuldung ist in neun Jahren von 180 auf 120 Millionen Euro reduziert worden, Respekt!“ Das konterkarierte Tauras dann mit seiner überraschenden Ansage.

Anzeige

Beeindruckende Haushaltskonsolidierung

Tatsächlich hat Neumünster seit Beginn der Haushaltskonsolidierung 2010 eine beeindruckende Serie von positiven Haushaltsabschlüssen vorgelegt, sämtliche Kassenkredite zurückgezahlt, fleißig Altschulden getilgt und trotzdem viel in Schulen, Kitas und andere Projekte investiert.

Geplant waren 47 Millionen Euro aus Gewerbesteuer

Tauras und besonders Kämmerer Oliver Dörflinger wurden aber niemals müde zu betonen, dass auch wieder anderen Zeiten kommen würden. Die scheinen nun da zu sein. Bereits Anfang des Jahres hatte sich angedeutet, dass die Gewerbesteuer, die mit Abstand wichtigste Einnahme der Stadt, einbricht. Geplant waren für 2019 ursprünglich 47 Millionen Euro; nun scheinen es deutlich weniger zu werden.

Immer informiert: Lesen sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Thomas Nyfeler 28.06.2019
Thorsten Geil 27.06.2019
Jan-Phillip Wottge 27.06.2019