Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster „Midden in’t Leven“ bei der NBN
Lokales Neumünster „Midden in’t Leven“ bei der NBN
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 28.02.2019
Von Thorsten Geil
Ein Probenfoto von „Midden in’t Leven“ der NBN. Premiere ist am 8. März. Quelle: Michael Ermel
Anzeige
Neumünster

Zum Stück: Marlene ist Mittendrin im Leben einer Frau jenseits der Vierzig. Ihre Tochter Lilly ist mitten in der Revoluzzerphase und unternimmt alles, was Kinder in dieser Zeit tun, um die Erwachsenen in den Wahnsinn zu treiben. Außerdem befindet sich Marlene mitten in der Trennung von ihrem Ehemann Rainer. Der allerdings will die Scheidung noch nicht so ganz wahrhaben und tut immer wieder so, als wäre alles beim Alten.

Die Mutter ist unsichtbar

Und dann gibt es noch die verstorbene Mutter von Marlene, die ihr, unsichtbar für alle anderen, einen Besuch abstattet, um ihrer Tochter Ratschläge zu geben. Zum Glück gibt es noch Freundin Charly, mit der sich auf Mädels-Abenden gut abschalten lässt, und die Marlene nebenbei zeigt, dass das Leben trotz aller Probleme noch voller Entdeckungen und Abenteuer sein kann.

Anzeige

Es spielen bei der Niederdeutschen Bühne diesmal Heike Ingwersen, Erika Wittig, Simone Schwarzenberger, Nadine Budnik, Jürgen Goldkamp und Sezer Uzunoğlu.

Es gibt noch Karten

Weitere Vorstellungen im Studio-Theater: 11. März/12.März/ 13. März (jeweils 20 Uhr), 16. März (16 und 20 Uhr), 17. März (16 Uhr). Vorstellungen im Theater in der Stadthalle sind am 14. und 15. März um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es ab 12,50 Euro bei Auch & Kneidl und online unter www.ticket-regional.de/nbn.

Neumünster Förderverein gegründet - Eine Stadt will endlich eine Uni
Thorsten Geil 28.02.2019
27.02.2019
Thorsten Geil 27.02.2019