Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Haschkeks am Bahnhof Neumünster gegessen
Lokales Neumünster Haschkeks am Bahnhof Neumünster gegessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 08.07.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Am Mittag kontrollierten Bundespolizisten eine Reisegruppe im Bahnhof Neumünster. Aufgefallen war die Gruppe, weil einer von ihnen einen Rauschgiftkeks konsumierte. Quelle: Bundespolizei Flensburg
Neumünster

Die Bundespolizisten kontrollierten die Reisegruppe im Bahnhof Neumünster. Aufgefallen waren die vier Männer, weil einer von ihnen in einen Rauschgiftkeks biss.

Als die Beamten die Gruppe nach weiteren Rauschmitteln befragte, gab ein 18-Jähriger einen weiteren Marihuana-Keks heraus. Dieser wurde sichergestellt. Den Schweden erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Erst vor wenigen Wochen hat der Zoll am Norwegenkai in Kiel Hasch-Brownies sichergestellt.

Vor dem Rathaus in Neumünster weht ab diesem Montag erstmals die Flagge des internationalen Städtebündnisses „Mayors for Peace“. Die „Bürgermeister für Frieden“ setzen sich seit 1982 für atomare Abrüstung ein. Gedenkaktionen und Veranstaltungen zum Thema sollen in Neumünster folgen.

Sven Detlefsen 08.07.2019

Wenn 19 Musiker zwischen 20 und 63 Jahren an wenigen Tagen ein zweistündiges Programm auf die Beine stellen, muss Leidenschaft im Spiel sein. Bei ihren Fans hat sich die Spielfreude der Sommer Big Band herumgesprochen. Zum Abschlusskonzert strömten über 200 Besucher in die Gadelander Schäperkaat.

Susanne Wittorf 07.07.2019

Bei einem gewaltsamen Streit in der Innenstadt von Neumünster ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Angreifer festnehmen.

07.07.2019