Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Häftling büxt bei begleitetem Freigang aus
Lokales Neumünster Häftling büxt bei begleitetem Freigang aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 18.05.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der Häftling konnte in der Kaiserstraße wieder gefasst werden. Quelle: Sven Janssen
Neumünster

Drei JVA-Beamte unternahmen mit einem 20-jährigen Häftling, der zurzeit wegen Raubes und anderer Delikte einsitzt, eine Ausführung in die Innenstadt von Neumünster. Der junge Mann versuchte dem ihm gewährten Freiraum zur Flucht zu nutzen. Er konnte allerdings in der Kaiserstraße schnell wieder von den JVA-Beamten gestellt werden und die Polizei unterstützte lediglich noch bei der Rückführung mit dem Streifenwagen in die JVA Neumünster.  

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Lkw-Unfall auf der A7 - Zehn Kilometer Rückstau

Geduldsprobe für Autofahrer, die heute früh auf der Autobahn 7 Richtung Norden unterwegs waren. Vor dem Bordesholmer Dreieck stockte der Verkehr auf bis zu zehn Kilometer Länge. Ursache: Ein Sattelzug hatte war kurz hinter Neumünster Nord in die Leitplanke geraten und hatte diese auf mehreren Metern Länge zerstört.

Joachim Krüger 18.05.2016
Neumünster Ein Mann in Lebensgefahr - Horror-Crash mitten in Neumünster

Schrecklicher Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Neumünster: Drei Personen wurden schwer verletzt, ein Mann schwebt in akuter Lebensgefahr. Auf der Kieler Straße sind am Montagabend unter noch nicht geklärten Umständen insgesamt vier Autos kollidiert. Drei davon wurden völlig zertrümmert.

Joachim Krüger 18.05.2016

Und das alles für eine schnelle Zigarette: Ein Mann, der kurz vor der Abfahrt des Regionalexpresses von Neumünster nach Hamburg noch schnell eine Zigarette rauchen wollte, hat am Dienstag für reichlich Chaos gesorgt.

Anne Holbach 18.05.2016