Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Zahlen etwas schlechter als im April
Lokales Neumünster Zahlen etwas schlechter als im April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 29.05.2019
Von Florian Sötje
Die Zahlen zum Arbeitsmarkt im Mai im Bereich Mittelholstein sind etwas schlechter als noch im April. Quelle: Felix Kästle
Anzeige
Neumünster

Der positive Trend am Arbeitsmarkt im Vergleich zum Vorjahr hält trotz trüberer Konjunkturprognosen an. Viele Unternehmen hielten ihre Fachkräfte, weil es schwieriger geworden sei, Ersatz zu finden, sagte Bagger und ergänzte: „Der leichte Anstieg der Zahl der Arbeitslosen im Monat Mai ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. So dämpfen Anzeichen für eine sich gegebenenfalls abschwächende Konjunktur die Einstellungsbereitschaft.“

Arbeitslosenquote in Neumünster im Mai bei 8 Prozent, Rendsburg-Eckernförde liegt bei 4 Prozent

Somit waren im Mai im zuständigen Bereich der Agentur für Arbeit Neumünster 9082 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 152 mehr als im April (plus 1,7 Prozent) und 651 weniger als ein Jahr zuvor (minus 6,7 Prozent). Die Arbeitslosenquote beträgt wie im April 4,9 Prozent. Vor einem Jahr lag diese bei 5,3 Prozent. In der Stadt Neumünster ist die Arbeitslosenquote traditionell höher und im Mai bei 8 Prozent (April 2019: 7,9 Prozent; Vorjahr: 8,5 Prozent). Im Kreis Rendsburg-Eckernförde liegt die Mai-Quote bei 4 Prozent (April 2019: 3,9; Vorjahr: 4,3).

Wer noch keine Ausbildungsstelle hat, sollte sich schnell bei der Berufsberatung melden

Der Ausbildungsmarkt in Mittelholstein geht derweil in den Endspurt. „Rein rechnerisch gibt es rund 1,2 Berufsausbildungsstellen je Bewerber. Wer noch keine Ausbildungsstelle gefunden hat oder noch Unterstützung benötigt, sollte sich am besten jetzt gleich bei der Berufsberatung melden“, sagt Bagger. Termine gibt es telefonisch unter 0800/4555500. Dabei mache es Sinn, sich auch offen für eine berufliche Alternative zum Traumjob zu zeigen, sagte Bagger.

Mehr aus dem Bereich Rendsburg lesen Sie hier.

Thorsten Geil 29.05.2019
Thorsten Geil 29.05.2019
Thorsten Geil 29.05.2019