Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Premieren-Prunksitzung des Carneval-Clubs Stadtgarde
Lokales Neumünster Premieren-Prunksitzung des Carneval-Clubs Stadtgarde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 31.01.2010
Neumünster

Die Nervosität war Karsten Rüchel deutlich anzusehen, als er im Holstenhallen-Restaurant nach dem Einmarsch die Prunksitzung eröffnete. „Befreundete Karnevalsvereine haben uns im vergangenen Jahr Mut gemacht, unsere erste Prunksitzung zu planen und Unterstützung für das Programm angeboten“, berichtete der CCS-Präsident. Das Versprechen wurde jetzt eingelöst. Neun Karnevalsgesellschaften aus ganz Schleswig-Holstein waren mit Delegationen angereist.

Die KG Eulenspiegel hatte ihren Fanfarenzug geschickt. Mit einem Showtanz der Prinzengarde bedankte sich Blau Weiß Plön für die Einladung. Büttenredner „Bauer“ Alfred Krämer berichtete höchst humorig über seine verzweifelten Versuche, eine Frau zu finden. Die „Eierfrauen“ der Kieler Gesellschaft Tom Kyle konnten mit ihrer Showeinlage die rund 280 Gäste zu Lachattacken motivieren.

Die Stadtgarde Neumünster wurde von Rüchel vor zwei Jahren gegründet. Zusammen mit weiteren Nyge Münster Mitgliedern war er im Frühjahr 2008 aus der Karnevalsgesellschaft ausgetreten. Zu freizügige Auftritte von Stripperinnen bei den damals von Nyge Münster veranstalteten Herrenabenden waren der Grund. Im Mai des selben Jahres gründete Rüchel die Stadtgarde Neumünster. In den zwei Jahren sei perfekte Aufbauarbeit geleistet worden, lobte der Präsident des Norddeutschen Karnevalverbands, Wolfgang Rühmann, die Aufbauarbeit. „Das ist dein Verdienst“, erklärte Rühmann und verlieh Karsten Rüchel den Füllhorn-Orden - eine der höchsten Auszeichnungen der deutschen Karnevalsszene.

Die CCS-Stadtgarde bewies mit einem gelungenen Showtanz, dass insbesondere die Jugendarbeit einen wichtigen Bestandteil des Vereinslebens darstellt. „Wir haben uns Jugendarbeit und Nachwuchsschulung auf die Fahnen geschrieben“, berichtete Karsten Rüchel über die Ausrichtung der Stadtgarde. Fazit: Die Prunksitzung geriet zu einer gelungenen Premiere und bewies, dass die Stadtgarde in den zwei Jahren ihres Bestehens gute Aufbauarbeit geleistet hat.

1400 Euro für die Erdbebenopfer in Haiti: Das brachten die Benefizaufführung „Geld verdarvt den Charakter“ und Extra-Spenden in der Niederdeutschen Bühne Neumünster ein. Bühnenleiter Jörgen Oerter freute sich: „Das übersteigt meine Erwartungen!“

31.01.2010
Neumünster Planungen im Beirat Stadtmitte vorgestellt - Parken soll jederzeit möglich sein Der Kleinflecken wird in fünf Schritten umgebaut

Rund 100 Parkplätze werden auch während der einjährigen Umbau-Phase auf dem Kleinflecken erhalten bleiben. „Während der ersten Bauabschnitte werden die Autos nicht direkt an den Geschäften geparkt werden können, aber alle Geschäfte werden immer erreichbar sein“, versprach Ingenieur Stephan Gosch.

29.01.2010
Neumünster Der Bürgersteig am Teich wird breiter und mit Kalk-Mosaikstein gepflastert Die Promenade erhält ein „Schiffsgeländer“

Neumünster - Noch in diesem Winter wird die weitere Innenstadt-Umgestaltung beginnen: „Untrennbar mit dem Kleinflecken verbunden ist die neue Promenade am Teich“, betonte im Beirat Stadtmitte Chefstadtplaner Bernd Heilmann.

29.01.2010