Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Schülerinnen nennen es "geniale Idee"
Lokales Neumünster Schülerinnen nennen es "geniale Idee"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 28.09.2019
Von Susanne Wittorf
Die Europaabgeordnete Delara Burkhardt präsentiert ihre Projektidee zum Schutz der Wälder vor Oberstufenschülern der Immanuel-Kant-Schule. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

Um der Jugend eine Stimme zu geben, hat Deutschlands jüngste Europaabgeordnete Delara Burkhardt (SPD), ein Jugendbeteiligungsformat ins Leben gerufen. Es soll interaktiv und direkt über die Arbeit im Europäischen Parlament informieren und junge Menschen zur Mitarbeit auffordern.

Gestern startete die 26-jährige Kielerin den ersten Durchlauf ihres „Jungen Rates“ mit 15 Oberstufenschülerinnen aus dem WiPo-Grundkurs an der Immanuel-Kant-Schule Neumünster. Das Format erstreckt sich über mehrere Wochen und ist als Projektarbeit angelegt.

Junger Rat befasst sich mit Schutz der Wälder

Zwischen den beiden Präsenzterminen der Abgeordneten werden sich die Schülerinnen mit dem Thema „Schutz der europäischen und internationalen Wälder“ beschäftigen.

„Werdet zu meinen politischen Beraterinnen. Entwickelt einen Plan zum Schutz des Waldes, den ich erfolgreich in das Europäische Parlament einbringen kann“, sagte Delara Burkhardt den Schülerinnen, nachdem sie ihren Arbeitsalltag in Brüssel und Straßburg skizziert hatte.

Frage im Jungen Rat: „Kann Aufforstung das Klima retten?“ 

Erste Arbeitsaufträge zum Thema hatte Lehrer Frederik Digulla vorbereitet. In Kleingruppen sollen die Schülerinnen in den Herbstferien zum Thema „Kann Aufforstung das Klima retten?“ recherchieren.

Alena Hubert, Lisa Storm, Emi Bethke und Lara Heesch wollen sich bei den Umweltverbänden umhören, um zu erfahren, welche Modelle sie empfehlen. Projektarbeit nennen die vier Zehntklässlerinnen gut. „Man beschäftigt sich viel intensiver mit den Themen, als wenn der Lehrer vorne steht und referiert“, sagte Lisa Storm.

Delara Burkhardt kehrt an die Kantschule zurück

Außerdem sei die Möglichkeit, etwas für das Europäische Parlament vorzuschlagen, ein großer Ansporn. Eine zweite Gruppe wird eine Studie aus Zürich zu den Potenzialen in der Aufforstung untersuchen, Gruppe drei recherchiert zu den Maßnahmen der EU und Gruppe vier wird die Position der SPD zum Thema Aufforstung ins Visier nehmen.

„Genau so arbeite ich als Parlamentarierin“, sagte Burkhardt. „Ich hole mir Informationen von allen Seiten ein, um dann Entscheidungen zu treffen.“ Sie sei sehr gespannt auf die politischen Vorschläge der Schülerinnen.

In acht Wochen wird die Europaabgeordneten zur Präsentation mit anschließender Diskussion in die Kantschule zurückkehrenElke Jönsson nannte das Jugenbeteiligungsformat eine „geniale Idee“, um junge Menschen für Politik zu interessieren. „Der Junge Rat arbeitet themenorientiert, nicht parteienorientiert“, sagte die Schulleiterin.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Etwas mehr als 60 Millionen Euro investiert Edeka Nord in den Neubau seines Frischelagers im Gewerbepark Eichhof an der Abfahrt Neumünster Nord direkt an der Autobahn 7. Das gab Geschäftsführer Martin Steinmetz am Freitagnachmittag beim symbolischen Spatenstich bekannt.

Frank Scheer 27.09.2019

Der zehnte Spieltag der Fußball-Verbandsliga West steht ganz im Zeichen des Duells der Tabellennachbarn SG Padenstedt gegen den TuS Bargstedt. „Priorität hat, dass die drei Punkte an der A7 bleiben und wir uns so etwas Luft nach unten verschaffen können“, fordert SGP-Coach Christoph Beck.

Andrè Haase 27.09.2019

Eine Idee, Musiker und Unterstützer aus dem Bürgernetzwerk Nähmaschine – mehr braucht es nicht, um Neumünster eine Woche lang mit musikalischem Leben zu füllen. Vom 9. bis 17. November verwandeln sich beim Klangteppich Neumünster 2019 Geschäfte in Konzerthäuschen. Das Programm verspricht Vielfalt.

Susanne Wittorf 27.09.2019