Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Einladung zum gemeinsamen Fastenbrechen
Lokales Neumünster Einladung zum gemeinsamen Fastenbrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 03.05.2019
Von Susanne Wittorf
Hier soll das gemeinsame Fastenbrechen gefeiert werden: Vertreter der Fatih- und Ditib-Moschee, des Sozialdienstes muslimischer Frauen, von Neumünster TV und der Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe der Stadt Neumünster im Innenhof des Neuen Rathauses. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

Nach dem Mondkalender endet der Ramadan voraussichtlich am 5. Juni. Bis dahin fasten die Muslime zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, leben enthaltsam und demütig und kümmern sich in besonderer Weise um einander sowie um Menschen in Not und Armut.

Anregende Gespräche

Erstmals laden die Fatih- und die Ditib-Moschee, der Sozialdienst muslimischer Frauen, Neumünster TV und die Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe der Stadt Neumünster für den 10. Mai ein, gemeinsam das Fasten zu brechen. „Ab 20 Uhr wird der Rathaus-Innenhof zum innerstädtischen Platz für anregende Gespräche und ein gemeinsames Essen in großer Runde“, sagte die Integrationsbeauftragte und Ideengeberin Manja Yalcin.

Die Veranstalter rechnen mit etwa 400 Gästen. Einer von ihnen wird Olaf Tauras sein. Der Oberbürgermeister hat sich bereit erklärt, an diesem Tag den Ramadan mit den Muslimen Neumünsters zu begehen, ebenfalls zu fasten und am Abend von seinen Erfahrungen zu berichten. Das Essen wird von einem Team arabischer und türkischer Frauen und Männer zubereitet. Die Gäste erwartete ein Abendprogramm mit orientalischer Musik und verschiedenen Beiträgen.

Anerkennung und Toleranz

Dass die Verwaltung den Innenhof des Rathauses als Veranstaltungsort zur Verfügung stellt, sieht Ibrahim Ortacer, Vorsitzender des Forums für Vielfalt, „als Zeichen der Anerkennung und Toleranz“. Ebubekir Güngör von der Ditib Ulu-Gemeinde begrüßt die „wunderschöne Idee“, zusammen zu essen und einander kennenzulernen. „Wenn man sich öffnet und dabei neue Sichtweisen kennenlernt, dann entsteht Nachbarschaft“, sagte Henning Möbius vom Runden Tisch für Toleranz und Demokratie.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Am Einfelder See müssen in Höhe der Schanze drei Pappeln gefällt werden. Das soll am Dienstag, 7. Mai, passieren. Wie die Stadt Neumünster mitteilt, ist das aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht notwendig geworden. Das Technische Betriebszentrum der Stadt wird dann mit Motorsägen anrücken.

Thorsten Geil 03.05.2019

Die Commerzbank Neumünster hat im vergangenen Jahr Kunden hinzugewonnen. Im Privatkundengeschäft stieg die Zahl der Kunden um mehr als 400 auf heute 12.700 Kunden. Das erklärte der neue Filialdirektor Björn Grünberg bei der Vorstellung der Jahresbilanz seiner Filiale. Er ist seit Ende 2018 dort.

Thorsten Geil 02.05.2019
Neumünster Spatenstich für Terminal - Mehr Lkw sollen auf die Schiene

In Neumünster wird jetzt am Ausbau des Kombi-Verkehrsterminals gearbeitet. Hier werden zehn Millionen Euro investiert, um noch deutlich mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu bewegen: Lkw fahren vor, ihre Ladung wird auf Züge gehoben, die Züge fahren dann ans Ziel, wo wieder ein Lkw übernimmt.

Thorsten Geil 02.05.2019